Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

Frieden – Gerechtigkeit – Eine Welt

Alle Beiträge • chronologisch

THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Bildung für Klimagerechtigkeit

Lucien Minka arbeitet seit 2015 als Sozialarbeiter bei der Stadt Oldenburg. Nebenberuflich verfolgt der gebürtige Kameruner eine Ausbildung zum Psychotherapeuten. In Kamerun hat er den Verein „AmiCAL“ gegründet, der Schulen und Kindergärten unterstützt. In diesem Beitrag beschreibt er, was Bildung in Kamerun für Klimagerechtigkeit bewirken kann. - Dezember 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Korruption in Afghanistan

Jawid Sadeqi arbeitete als TV-Journalist in seiner Heimat Afghanistan. Trotz mehrfacher Morddrohungen berichtete er mehrmals wöchentlich über Korruption, Diskriminierung und Frauenrechte in seiner TV-Sendung „Rote Karte“. Vor fünfeinhalb Jahren musste er nach Deutschland fliehen, um sich und seine Familie in Sicherheit zu bringen. Von Deutschland aus bleibt er in Kontakt mit Aktivist:innen vor Ort und berichtet weiter über die Zustände in seinem Land. Die Machtergreifung der Taliban lässt seine Hoffnung auf eine bessere Zukunft verschwinden. - Dezember 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Bildung als Weg zum Frieden

Maryam Ghandehari kennt den Iran noch vor der Revolution als interkulturelles und interreligiöses Land. Sie stammt aus Teheran, hat französische Literatur studiert und lebt nun in Deutschland. In Oldenburg setzt sie sich aktiv für Integration ein und dafür, Familien mit Migrationshintergrund für die Klimakrise zu sensibilisieren. - Dezember 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Fairer Handel – Faire Chancen für alle (1/7)

Schüler:innen der Oberschule Uplengen im Landkreis Leer erarbeiten mit dem Team von Werkstatt Zukunft Grundstrukturen einer Welt, die auf Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit gegründet ist. Sie fragen, wie viele Stationen eine Jeans auf ihrer Reise in unsere Geschäfte hat, wie Kakao produziert wird und vieles mehr - Werkstatt Zukunft, Dezember 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Demokratie und Teilhabe

„75 Jahre Demokratie in Niedersachsen“. Gewaltenteilung und Bürger:innenbeteiligung: Grußwort des Kultusministers, Gespräche mit Abgeordneten, der Präsidentin des Oberlandesgerichts, engagierten Künstlerinnen und einem Politik-Wissenschaftler - Werkstatt Zukunft, Januar 2022 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Frieden und Gerechtigkeit

Im Rahmen eines Projektes von Werkstatt Zukunft aus Anlass des 75. Geburtstages des Landes Niedersachsen haben sich Schüler:innen der Freien Waldorfschule Oldenburg mit dem Thema „Frieden und Gerechtigkeit“ beschäftigt, Interviews mit Zeitzeug:innen 1945/46 geführt und auch einen Blick auf Völkermord, Flucht und Vertreibung heute gewagt. Dafür standen uns zwei junge Jesidinnen als Zeitzeuginnen Rede und Antwort - Werkstatt Zukunft, Dezember 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Gemeinsam Zukunft selber gestalten

„Gemeinsam Zukunft selber gestalten“ ist mehr als ein Motto für unser Projekt im Rahmen von „75 Jahre Demokratie in Niedersachsen – Alles klar!?“ . Die Schüler:innen entwickeln ein Bewusstsein dafür, dass sie in der aktiven Gestaltung von Initiativen Selbstwirksamkeit erfahren können, dass dies aber vor allem in Gemeinschaft mit anderen erfolgversprechend ist. Dabei ist das Projekt selber ein Übungs- und Erfahrungsfeld auf diesem Gebiet, das Mut für weitere Aktionen machen will. - Werkstatt Zukunft, November 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Frieden, Haltung und Nachhaltigkeit – Eine islamische Perspektive

Unter diesem Titel stand der Vortrag von Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi am 4. November 2021 im Landesmuseum „Natur und Mensch“. Seinen Vortrag hält Herr Prof. Dr. Karimi ganz ohne visuelle Unterstützung wie Präsentationsfolien. Er glaube nämlich an die „Kraft des Wortes“, wie er selbst sagt. Diese Aussage macht gespannt und neugierig auf die Inhalte, um die es im weiteren Vortrag gehen wird – Aus dem ausführlichen Bericht über den Vortrag, den unsere Praktikantin Lina Besenthal geschrieben hat. Mehr dazu auf unserer Themenseite - Werkstatt Zukunft, November 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Umweltethik aus islamischer Sicht

Zwischen individueller Verantwortung und strukturellen Herausforderungen – Eine islamisch-ethische Perspektive. Dr. Asmaa El-Maaroufi, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster zu Gast im Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg.

Asmaa El Maaroufi wurde 1989 geboren und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Kalam, Islamische Philosophie und Mystik des Zentrums für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. In Ihrer Promotion beschäftigte Sie sich mit der Frage nach dem Tier im Islam und habilitiert nun zur „Theologie der Nachhaltigkeit“ im islamisch-theologischen Kontext. Sie ist Mitglied des Arbeitskreis „Religionen für biologische Vielfalt“ und des Ethiknetzwerks Christentum und Islam.

Werkstatt Zukunft hat den Vortrag in Kooperation mit dem Landesmuseum aufgezeichnet. Wir bedanken und bei Jenin Elena Abas vom Landesmuseum für die gute Zusammenarbeit und hoffen, damit einen neuen Akzent in die aktuelle Umwelt- und Klimadebatte einbringen zu können. - Werkstatt Zukunft, Oktober 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Notwehr – Annie Heger und Insina Lüschen

„Die Deichgranaten“ Annie Heger und Insina Lüschen in einem Projekt mit der 7. Klasse der Freien Waldorfschule Oldenburg mit einem flammenden Aufruf, die Zukunft selber in die Hand zu nehmen. Annie und Insina singen, damit wir alle eine Zukunft haben. Schaut euch das Musikvideo an!

Zugleich ist dies ein erster Einblick in unser Projekt „75 Jahre Demokratie in Niedersachsen“, in dem die Klassen 7 bis 12 der Freien Waldorfschule Oldenburg fünfzehn spannende Interviews produzieren, die wir nach Fertigstellung ebenfalls veröffentlichen werden - Werkstatt Zukunft, September 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Wege zu Gerechtigkeit und Frieden – „Frieden schaffen“

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (7/8). Dem Thema „Gerechtigkeit in der globalen Gesellschaft“ widmen sich Schüler*innen der Klasse 10c der Liebfrauenschule in Oldenburg, einem Gymnasium in katholischer Trägerschaft, gemeinsam mit Werkstatt Zukunft.

Frieden und Gerechtigkeit sind zentrale Elemente, die das Zusammenleben im Kleinen vor Ort wie im globalen Zusammenhang überhaupt erst möglich machen. Kein Frieden ohne Gerechtigkeit, keine Gerechtigkeit ohne Frieden: Was können wir tun, um Frieden und Gerechtigkeit zu schaffen und was bedeuten die SDGs auf diesem Weg? - Werkstatt Zukunft, Oktober 2021 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

„Ein Lied geht um die Welt“ – Bildung gegen Armut und Not

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (5/8). Die ersten fünf Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen nehmen die sozialen Aspekte des Lebens in den Blick und stellen damit die Grundbedürfnisse der Menschen überall auf der Welt in den Mittelpunkt. Gerechtigkeit in Bezug auf Lebenschancen – von der wir gegenwärtig noch sehr weit entfernt sind – ist die Voraussetzung für alle anderen Ziele einer nachhaltigen Entwicklung.

Mit dem Themenblock „Soziale Nachhaltigkeit“ wenden wir uns aber auch der Frage zu, was es für ein gutes Leben wirklich braucht. Diesem Thema widmen sich Schüler*innen des 10. Jahrgangs der Freien Waldorfschule Oldenburg gemeinsam mit Werkstatt Zukunft in einem Projekt, das ein ganzes Jahr umfasst und in einem mehrtägigen Workshop seinen Höhepunkt fand. Daraus entstehen drei Sendungen, von denen wir die erste hier präsentieren - Werkstatt Zukunft, September 2020 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

„Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern“

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (4/8). Eine Kooperation zwischen afrikanischen und deutschen Universitäten, vorgestellt von einer Doktorandin aus Uganda und einer Dozentin aus Oldenburg, der Vertreter der Studierenden aus dem Ausland über Alltagsprobleme und Rassismus, die Ausbeutung von Frauen in der Textilindustrie in Asien und Bildungsprojekte im Agrar-Sektor in Afrika. Eine Dokumentation.

Schüler*innen des 10. Jahrgangs der Freien Waldorfschule Oldenburg haben gemeinsam mit dem Team von Werkstatt Zukunft diese Dokumentation mit interessanten Gesprächspartner*innen vor allem aus Afrika erarbeitet - Werkstatt Zukunft, Oktober 2020 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Soziale Nachhaltigkeit – „Weil wir füreinander da sind...“

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich (3/8). Die ersten fünf Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen nehmen die sozialen Aspekte des Lebens in den Blick und stellen damit die Grundbedürfnisse der Menschen überall auf der Welt in den Mittelpunkt. Gerechtigkeit in Bezug auf Lebenschancen – von der wir gegenwärtig noch sehr weit entfernt sind – ist die Voraussetzung für alle anderen Ziele einer nachhaltigen Entwicklung.

Mit dem Themenblock „Soziale Nachhaltigkeit“ wenden wir uns aber auch der Frage zu, was es für ein gutes Leben wirklich braucht. Diesem Thema widmen sich Schüler*innen des 10. Jahrgangs der Freien Waldorfschule Oldenburg gemeinsam mit Werkstatt Zukunft in einem Projekt, das ein ganzes Jahr umfasst und in einem mehrtägigen Workshop seinen Höhepunkt fand. Daraus entstehen drei Sendungen, von denen wir die erste hier präsentieren - Werkstatt Zukunft, September 2020 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Patricia Gualinga – Stimme Lateinamerikas

Patricia Gualinga führt mit der indigenen Gemeinschaft Sarayaku einen erfolgreichen Kampf gegen internationale Ölkonzerne. Sie verhindern das Eindringen in ihr Territorium und den Abbau der Bodenschätze. Die Geschichte der Kichwa-Gemeinde fordert auf, die herrschenden zerstörerischen Lebens- und Wirtschaftsweisen in Frage zu stellen. Patricia Gualinga berichtet auch von der Amazonassynode in Rom, zu der sie als Teil einer kleinen indigenen Delegation eingeladen war.

Das Interview führte Canan Barski aus dem Team von Werkstatt Zukunft anlässlich einer Veranstaltung mit Patricia Gualinga und Grupo Sal in Oldenburg - Werkstatt Zukunft, Februar 2020 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Mode – Umwelt – Menschenrechte

„Hauptsache schick, selbst wenn es Menschenleben kostet“. Werkstatt Zukunft beschäftigt sich mit der Textilindustrie und ihren verheerenden sozialen und ökologischen Auswirkungen. Barthel Pester im Gespräch mit Gisela Burckhart, der Gründerin und Vorsitzenden der Frauenrechtsorganisation FEMNET, die sich für die Rechte der Frauen in der Textilindustrie einsetzt. Der zweite Gast ist Rainer Borkmann, Inhaber von Hella und Hermann, einer der Adressen für fair und nachhaltig hergestellte Mode in Oldenburg - Werkstatt Zukunft, November 2019 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild
Ernte von Kaffeekirschen in Indonesien | Foto TransFair e.V. / Nathalie Bertrams

4. September 2019: Oldenburg wird „Fairtrade Town“

Fairer Handel gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Um Ausbeutung und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen nicht zu unterstützen, sind heutzutage viele Menschen bereit, für faire Produkte mehr Geld auszugeben.

In Oldenburg ist die Initiative „Oldenburg handelt fair“ entstanden, die sich dafür einsetzt Oldenburg als Fairtrade Town auszeichnen zu lassen. Städte, die diese Auszeichnung erhalten haben, setzen sich gezielt für einen fairen Handel auf kommunaler Ebene ein | mehr


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Menschenrechte in globalen Lieferketten

Konzernmacht und Menschenrechte – Das ist das Thema von Akhona Mehlo, Anwältin für Wirtschaft und Menschenrechte aus Johannesburg. Viele Unternehmen sind weltweit tätig: direkt oder indirekt über ausgelagerte Produktionsstandorte, beim Einkauf von Rohstoffen oder Produkten, aber auch durch Investitionen und anderen Beteiligungen. Damit haben sie Einfluss auf die Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen, die in ihren Lieferketten arbeiten - Werkstatt Zukunft, Januar 2019 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild

Frieden schaffen – Es liegt an uns

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ – Unter dieses Wort Martin Bubers (1878 - 1965), des bedeutenden jüdischen Religionsphilosophen, stellt Andreas Büttner aus dem Werkstatt-Team seine diesjährige Betrachtung zu Weihnachten. Frieden entsteht da, wo wir anderen Menschen wirklich begegnen. Dort, wo das Leben wirklich wird.

Dabei geht es nicht nur um die Weihnachtsgeschichte, sondern auch um ein Religionsgespräch im Jahr 1977 zwischen Helmut Schmidt und Anwar as-Sadat, deren 100. Geburtstage wir dieser Tage gedenken. 1977 wurde in Ägypten aber auch die Sekem-Initiative gegründet. Was das alles mit Frieden zu tun hat – lesen Sie selbst | mehr



Nach oben