Werkstatt Zukunft Aktuelle Links Werkstatt Zukunft bei Facebook Werkstatt Zukunft bei Instagram Werkstatt Zukunft bei YouTube Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

Aktuelles Video

Themenseite

Friedensbildung in Schule. Klara aus dem 11. Jahrgang der Tellkampfschule spricht mit der Kultusministerin über Friedensbildung in Schulen und wie sie gestärkt werden kann | Themenseite

Podium am 29. Mai zur Europawahl

Themenseite

Klimaschutz in der EU. Kandidat:innen im Gespräch mit Schüler:innen eines Politikkurses am Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht im PFL in Oldenburg. Ihr seid eingeladen | Themenseite

Werkstatt Zukunft bei 6 Bürgersendern!

Themenseite

„Reden wir nicht vom Wetter!“ Mit Sara Schurmann, Elena Matera, Staatssekretärin Anka Dobslaw und Ulrich Schönborn, Chefredakteur Nordwest Mediengruppe | Themenseite

TV-SENDUNG • WZ > Mai 2024

Bild

In der Schule Klimaschutz lernen

IGS Wilhelmshaven – Wir zeigen, was wir tun. Aquaraum, Rebis, Makerspace, Axolotl und Da Vinci: Diese Bezeichnungen oder Namen lassen schulischen Alltag nicht erahnen. Und doch sind sie genau das. Von montags bis freitags und in Teilen sogar 24/7 an 365 Tagen im Jahr. Dabei lebt der Kosmos Schule eigentlich „nur“ von Montagfrüh bis Freitagmittag. Dazwischen liegen wochenlange Oster-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien nebst gesetzlicher Feiertage und schulischer Brückentage. Eigentlich. Doch in dieser Schule ist in Sachen sozialer Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz vieles deutlich anders als in anderen Schulen | Themenseite


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Verkehrswende jetzt!

„Völlig aus der Zeit gefallen!“ Ein breites Bündnis stellt den alten Beschluss zum Bau der sogenannten „Fliegerhorststraße“ in Frage. In Zeiten, in denen Klimaschutz vordingliche Aufgabe ist, darf der Bau einer Straße kein für Klima-, Natur- und Artenschutz wichtiges Gebiet zerstören und muss revidiert werden. Dafür demonstrierten mehr als tausend engagierte Bürger:innen.

Werkstatt Zukunft, | Video


THEMEN > POLITIK – GESELLSCHAFT

Bild

Brandanschlag auf die Synagoge in Oldenburg

Fassungslos stehen wir vor dem Brandanschlag auf die Synagoge in Oldenburg am heutigen Freitag, dem 5. April 2024, mittags gegen 13.10 Uhr. Unsere volle Solidarität gilt der Jüdischen Gemeinde zu Oldenburg. Foto: Screenshot aus unserem Beitrag – siehe unten.

Gerne erinnern wir uns an die überwältigende Gastfreundschaft der jüdischen Gemeinde, die wir mit einer Gruppe junger Menschen in einem Projekt von Werkstatt Zukunft vor einigen Jahren bei einem Gemeindefest besuchen durften und teilen den Beitrag, der damals entstanden ist.

Schabbat Schalom! | Themenseite


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Kapitalismus und Klima sind unvereinbar. Was tun?

Wie schaffen wir die Transformation? Bisher war das Überleben der Menschheit auf dem Planeten umsonst. Jetzt wird es richtig teuer. Das ist die Analogie zum Krieg für den, der überfallen wird: Leben in Frieden wird richtig teuer.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Das Ende des Kapitalismus.

Von Weg und Ziel haben wir gesprochen, die Transformation ist notwendig. Aber wer soll das umsetzen? Wir brauchen breite Mehrheiten für das grüne Schrumpfen, nicht nur 50+1 – deswegen rede ich mir ja auch den Mund fusselig.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Das Bruttosozialprodukt hat ausgedient.

Maßstab für den Erfolg einer Volkswirtschaft ist immer noch das Bruttosozialprodukt, das aber nichts über den Nutzen für Klima, Umwelt und Gesellschaft aussagt. Wir brauchen eine Gemeinwohlbilanz – aber wie sollte die aussehen?

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Wasser sparen – Rationierung kommt.

Darüber hat in Südafrika die Bevölkerung abgestimmt. Auch im teuersten Hotel haben Sie nur „ihr“ Kontingent an Wasser. Das kommt auch bei uns. Lesen Sie „Holy Shit“ von Annette Jensen – unsere Hinterlassenschaften für den Schutz des Klimas.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Kommen nach dem Kapitalismus die Warlords?

Läuft Ihr Konzept auf einen Crash des Kapitalismus hinaus? Was sagen Sie der jungen Generation, die sich Sorgen um die Zukunft ihrer ungeborenen Kinder macht? Wir brauchen vernünftige Konzepte für die Zeit danach.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Ist Postwachstumsökonomie die Lösung?

Postwachstumsökonomie spricht immer nur vom Ziel einer ökologische Kreislaufwirtschaft und nicht vom Weg dorthin. Rationierung kann ein Teil dieses Weges sein. Das versuche ich in meinem Buch zu beschreiben, das fehlt bisher.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Mit begrenzten Ressourcen leben lernen.

Rationieren auf einem hohem Niveau: Ein Lebensstandard wie 1978 ist drin, aber es muss Schluss sein damit, das jeder macht, was er will. Die Funktion des Geldes ändert sich dann, auch wenn das Geldsystem als solches bleibt.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Grünes Schrumpfen – Klare Einschnitte sind notwendig.

Langsames Schrumpfen ist keine Option, weil Kapitalismus Wachstum braucht, um stabil zu sein. Mit meiner Analyse zeige ich Wege, für die es noch keine Mehrheit gibt, denn Analyse hat andere Aufgaben als Politik.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Klimakrise und Demokratie.

Nicht alle sehen die Notlage, in die wir durch die Klimakrise geraten sind. Demokratie bedeutet, möglichst viele einzubeziehen. Wie binden wir auch die ein, die noch immer zweifeln? Wie finden wir die nötigen Mehrheiten?

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Klimaschutz nicht zu Lasten ärmerer Menschen.

Wie bringen wir „Arbeiterklasse“ und Wachstumskritik zusammen? Und wie begegnen wir der Angst, dass gerade ärmere Menschen die Hauptlast der Klimakrise tragen müssen? Ohne faire Verteilung der Lasten geht es nicht!

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

„Von der Volkswirtschaftslehre halte ich gar nichts“

– sagt Ulrike Herrmann auf die Frage nach der Rolle von Hochschulen und Universitäten in der Klimakrise. „VWLer denken, sie seien Gott“, aber glauben, dass grünes Wachstum funktioniert.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsjournalistin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Auch Susanne Klatten muss Wasser sparen

Gelingt die Umstellung der Industrie, auch wenn die Eigentumsverhältnisse bleiben? Sozialismus ist nicht die Antwort, denn es gibt bisher keinen demokratischen Sozialismus. Eine gerechte Verteilung der Ressourcen ist nötig für eine gerechte Teilhabe aller.

Fragen und Antworten. Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsredakteurin bei der taz. Sie beantwortet Fragen am Ende eines Vortrages zum Thema „Das Ende des Kapitalismus – Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind“, den sie Anfang 2024 in Oldenburg gehalten hat.

Werkstatt Zukunft, Januar 2024 | Video


Nach oben