Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Frieden und Gerechtigkeit

Ein Projekt von Werkstatt Zukunft mit der 10. Klasse der Freien Waldorfschule Oldenburg zu „75 Jahre Demokratie in Niedersachsen“

Bild

Ein gutes Leben für alle ist nur möglich, wenn Frieden und Gerechtigkeit herrschen. Schüler:innen des 10. Jahrgangs führen Gespräche mit Zeitzeug:innen zu Flucht und Ankommen nach dem 2. Weltkrieg und mit zwei Jesidinnen, die dies aktuell erlebt und erlitten haben.

Fluchterfahrungen 1945 und heute

Schüler:innen der 10. KLasse der Freien Waldorfschule Oldenburg im Gespräch mit Gerda Schwarz, die 1945 im Altern von 12 Jahren mit ihrer Mutter und Schwester aus Oberschlesien fliehen musste, und mit Gerold Klever, der das Kriegsende, die Ankunft von 40 000 Flüchtlingen und den Wiederaufbau als Kind in Oldenburg erlebt hat.

Daneben stellen wir ein Gespräch über den aktuellen Völkermord an den Jesiden, die Flucht aus der Versklavung des sogenannten Islamischen Staates und einen Neuanfang in Oldenburg mit zwei jungen Frauen aus der jesidischen Gemeinschaft.

Videos aus dem Projekt

Hier stellen wir Ihnen die Videos vor, die wir an unserem Projekttag aufgenommen haben.

Bild

Flucht und Neuanfang 1945. Gerda Schwarz im Gespräch mit Schüler:innen der 10. Klasse der Freien Waldorfschule Oldenburg über die Flucht mit ihrer Familie aus Oberschlesien und das Ankommen in einer völlig neuen Umgebung. | Video

Bild

Das Kriegsende 1945 aus Oldenburger Sicht. Gerold Klever im Gespräch mit Schüler:innen der Waldorfschule in Oldenburg über das Ende des Krieges und die Jahre des Neuanfangs und der Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen. | Video

Bild

Jesiden: Versklavung, Flucht und Neuanfang heute. Gülistan Ibrahim und Sameera Mirza Alsilo über Religion und Kultur der Jesiden, über den Völkermord und über Versklavung, Flucht und Neuanfang aus Sicht einer Betroffenen und einer Unterstützerin. | Video

Bild

Demokratie leben – Recht sprechen. Anke van Hove, Präsidentin des Oberlandesgerichts Oldenburg, im Gespräch über die Bedeutung einer unabhängigen Justiz für die Demokratie im stetigen Wandel der Gesellschaft. „Wichtig ist, dass es einen rechtlichen Rahmen gibt und feste Strukturen, die diesen Wandel auch zulassen.“ | Video

Eindrücke vom Projekttag

Schüler:innen im Gespräch mit Gerda Schwarz, unser Technikteam immer dabei, denn wir legen Wert auf eine professionelle Begleitung unserer Projekte. Weitere Eindrücke und Texte vom Projekttag ergänzen wir in Kürze.

Bild

Bild

Weitere Themen unseres Projektes

Themenseite | Demokratie und Teilhabe I – Jahrgang 9
Themenseite | Demokratie und Teilhabe II – Jahrgang 11
Themenseite | Umwelt und Klima – Jahrgang 8
Themenseite | Kultur und Vielfalt – Jahrgang 7
Themenseite | Integration – Schutz vor Diskriminierung – Jahrgang 12

„75 Jahre Demokratie in Niedersachsen – Alles klar!?“

Bild

Gefördert vom Niedersächsischen Kultusministerium beteiligt sich Werkstatt Zukunft in Kooperation mit der Freien Waldorfschule Oldenburg an den Schulprojekten zum 75. Geburtstag unseres Bundeslandes im November 2021.

Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft selber gestalten“ hat das Werkstatt-Team ein Projekt entwickelt, in dem Schüler:innen Demokratie, Teilhabe und Vielfalt in unserem Land erkunden und einem breiten Publikum in Form von selber produzierten Interviews sowohl in einer Abschlussveranstaltung als auch als TV-Sendungen vorstellen; diese werden über Oldenburg eins und weitere Bürgersender ausgestrahlt.

Website | Übersichtsseite zum Projekt

Bild

Werkstatt Zukunft in Kooperation mit der Freien Waldorfschule Oldenburg, der Sophienkirche der Christengemeinschaft, die uns ihre Räume zur Verfügung stellte, und mit Oldenburg eins und weiteren Bürgersendern.


Nach oben