Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

THEMEN > MENSCHEN BEI WERKSTATT ZUKUNFT

Rita Taphorn

Bild

Rita Taphorn arbeitet weltweit als Friedensfachkraft. Sie war nicht nur als Wahlbeobachterin in mehr als dreißig verschiedenen Ländern, sondern setzt sich auch für die Gleichstellung der Frauen und vieles mehr ein. Mehrfach hat sie in Schulprojekten von Werkstatt Zukunft über ihre Arbeit berichtet.

Zuletzt bearbeitet im Dezember 2021

Als Friedensfachkraft weltweit im Einsatz

Rita Taphorn ist Diplom-Kauffrau und Master of Business Administration. Sie ist Expertin in internationaler Entwicklungskooperation im Bereich Demokratisierung, Gute Regierungsführung und Gleichstellung. Sie verfügt über 19 Jahre Erfahrung in mehr als 25 Ländern.

Beauftragt durch das Auswärtige Amt / Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) oder durch Direktanstellungen bei OSZE, UN, EU und International Institute for Democracy and Electoral Assistance ist sie u.a. als Lang- und Kurzzeitexpertin in Internationaler Entwicklungspolitik und Wahlbeobachtung aktiv; z.B. in Ukraine, Georgien, Honduras, Venezuela, Nicaragua, Nord Mazedonien, Kosovo, Bosnien-Herzegowina, Afghanistan, Länder des Südpazifik.

So stellt das NLQ – das Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung Rita Taphorn vor. Im Rahmen eines Projektes zur Demokratiebildung vermittelt es erfahrene Friedensfachkräfte an Schulen. Daraus hat sich für unsere Projekte bei Werkstatt Zukunft eine fruchtbare Zusammenarbeit entwickelt

Neben ihrer Arbeit vor Ort bietet sie über das NLQ Friedensbildung an Schulen an | Unterrichtsangebot

An den Schulen berichtet sie von ihren Einsätzen in den Krisen- und Kriegsgebieten und erarbeitet mit den Schüler:innen Grundsätze ziviler Konfliktberatung | Friedensbildung

Rita Taphorn bei Werkstatt Zukunft

Hier zeigen wir einen ersten Ausschnitt aus einer unserer Sendungen, in der Rita Taphorn aus ihrer Arbeit berichtet.

Bild

Als Friedensfachkraft unterwegs in Konfliktregionen. Rita Taphorn beantwortet in der Freien Waldorfschule Oldenburg Fragen zu ihrer weltweiten Tätigkeit und berichtet von ihren Erfahrungen. „Ein Lächeln im Gesicht der Menschen ist mehr Wert als alles Geld der Welt“ Juli 2021 | Themenseite

Rita Taphorn hat außerdem für Schüler:innen der OBS Uplengen im Landkreis Leer über ihre Arbeit berichtet, ein Besuch im Alten Gymnasium Oldenburg (AGO) folgt in Kürze. Die Aufzeichnung dieser Interviews und Gespräche veröffentlichen wir, sobald die Bearbeitung abgeschlossen ist.


Nach oben