Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

Gisela Burckhardt – Frauenrechte

Themenseite

Mode – Umwelt – Menschenrechte. Barthel Pester im Gespräch mit Gisela Burckhardt, der Gründerin der Frauenrechtsorganisation FEMNET und mit Rainer Borkmann | Themenseite

Robert Habeck als Kinderbuchautor

Themenseite

Robert Habeck – Ruf der Wölfe. Über das Wilde, das Emanzipierte, über das, was in die normale Welt einbricht – und wie wir damit umgehen. Der Kinderbuchautor im Gespräch | Themenseite

Sven Plöger – Wetter und Klimawandel

Themenseite

Sven Plöger: Klimawandel – gute Aussichten für morgen? Der Meteorologe und Wettermoderator über extremes Wetter und Klimawandel. 30 Jahre Umweltstiftung Weser-Ems | Themenseite

TV-SENDUNG • WZ > DEZEMBER 2019

Bild

Wälder weltweit – Mit der Natur gegen den Klimawandel

Wasser, Wald und Klima sind die Themen unserer Projektreihe „Werkstatt Zukunft – Im Norden leben, weltweit denken“. Im Rahmen dieser Reihe erarbeitet Werkstatt Zukunft mit Schüler*innen der Waldschule in Sandkrug das Thema „Wald im globalen Zusammenhang“. Hier geben wir einen ersten Einblick in das Thema und in unsere Arbeit, die Sendung haben wir am 22. November aufgezeichnet, Sendetermin bei Oldenburg eins ist der 18. Dezember 2019 | mehr

THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Sven Plöger: Klimawandel – gute Aussichten für morgen?

Der Meteorologe und Wettermoderator im Gespräch bei Werkstatt Zukunft. Extremes Wetter durch Klimawandel: Mehr Hitzewellen, Dürren, Starkregen und Stürme auch bei uns im Nordwesten. Wissenschaftler taten sich lange schwer, extreme Wetterphänomene in einen direkten Zusammenhang mit dem Klimawandel zu bringen. Verfeinerte Klimamodelle und schnellere Computer machen das aber immer öfter möglich. Sven Plöger war in Oldenburg auf Einladung der Umweltstiftung Weser-Ems, die 30 Jahre jung geworden ist - Werkstatt Zukunft, November 2019 | Video


THEMEN > WIRTSCHAFT – GELD

Bild

Mode – Umwelt – Menschenrechte

„Hauptsache schick, selbst wenn es Menschenleben kostet“. Werkstatt Zukunft beschäftigt sich mit der Textilindustrie und ihren verheerenden sozialen und ökologischen Auswirkungen. Barthel Pester im Gespräch mit Gisela Burckhart, der Gründerin und Vorsitzenden der Frauenrechtsorganisation FEMNET, die sich für die Rechte der Frauen in der Textilindustrie einsetzt. Der zweite Gast ist Rainer Borkmann, Inhaber von Hella und Hermann, einer der Adressen für fair und nachhaltig hergestellte Mode in Oldenburg - Werkstatt Zukunft, November 2019 | Video


TV-SENDUNG • WZ > NOVEMBER 2019

Bild

„Weil wir nicht alleine sind…“

Frieden und Gerechtigkeit sind zentrale Elemente, die das Zusammenleben aller Menschen auf der Erde überhaupt erst möglich machen, weil wir hier nicht alleine sind. Kein Frieden ohne Gerechtigkeit, keine Gerechtigkeit ohne Frieden: Was können wir tun, um diesen Zielen näher zu kommen? Damit beschäftigen wir uns im Themenblock „Nachhaltige globale Gesellschaft“ zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs).

Diesem Thema widmen sich Schüler*innen des 12. Jahrgangs der Liebfrauenschule in Oldenburg gemeinsam mit Werkstatt Zukunft und laden zu einer öffentlichen Veranstaltung mit TV-Aufzeichnung am Do 28. November um 19 Uhr in ihre Schule ein | mehr

THEMEN > JUGEND – BILDUNG – KULTUR

Bild

Robert Habeck – Ruf der Wölfe

Willkommen bei der KIBUM in Oldenburg, der größten nichtkommerziellen Kinder- und Jugendbuchmesse in Deutschland. Robert Habeck, Kinderbuchautor, amtierender Oldenburger Grünkohlkönig und Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, im Gespräch mit Barthel Pester von Werkstatt Zukunft am 9. November 2019, dem Tag der Eröffnung der KIBUM 2019.

Was hat der Wolf mit den Kindern aus der Krachmacherstraße (Astrid Lindgren) zu tun? Ein Gespräch mit dem Schriftsteller über das Wilde, das Emanzipierte, über das, was in die normale Welt einbricht – und wie wir damit umgehen. Nicht ohne einen Seitenblick auf die Kinderrechte und unsere Verantwortung für die Natur – weltweit. - Werkstatt Zukunft, November 2019 | Video


TV-SENDUNG • WZ > DEZEMBER 2019

Bild

Jugendliche aus Uganda im Gespräch über Klimagerechtigkeit

Klimaschutz und Klimagerechtigkeit – dafür tritt die Sosolya Ugundu Dance Acedemy aus Kampala, der Hauptstadt Ugandas, bei ihrer Tournee durch Deutschland ein. Umweltfragen und Aktionen gegen den Klimawandel (Bäume pflanzen) sind der Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit von Sosolya - Werkstatt Zukunft, September 2019 | Video


NEWS > OLDENBURG REGIONAL

Bild

Mahnwache und Kerzenaktion: Ein Licht für das Klima

Eine gelungene Aktion im Rahmen der Klima-Aktionswoche in Oldenburg, die auf den globalen Klima-Streik am 20. September 2019 folgte. Vom Start der Aktion bis zum fertigen Bild der Friedenstaube, die Mensch und Natur versöhnt – aufgenommen aus der Vogelperspektive. Die Aktion fand vor der Lambertikirche statt und wir ließen die Taube Richtung Rathaus fliegen, in der Hoffnung, dass die dort tätigen Menschen inspiriert werden, jetzt sofort mit vollem Einsatz konkrete Maßnahmen zum Schutz des Klimas umsetzen | Weitere Fotos und PM zur Aktion

NEWS > OLDENBURG REGIONAL

Bild

Ein Licht für das Klima – Mahnwache und Kerzenaktion am 25. September 2019 ab 19 Uhr

Im Rahmen der Klima-Aktionswoche laden die Parents for Future und die Klima-Allianz Oldenburg am Mittwoch, den 25. September, ab 19 Uhr auf den Oldenburger Rathausmarkt ein. Mit einer Mahnwache und einer großen Aktion mit vielen brennenden Kerzen erinnern sie an die Dringlichkeit, jetzt einen umfassenden Klimaschutz umzusetzen.

Menschen jeden Alters sind eingeladen, eine oder mehrere Kerzen für den Schutz des Klimas anzuzünden. Kerzen in einem Glas oder einem anderen Gefäß können mitgebracht werden, stehen aber auch in ausreichender Zahl zur Verfügung. In der Mitte des Marktplatzes werden die Aktivist*innen aus mehr als tausend Kerzen das Bild der Friedenstaube nach einem Motiv von Picasso aufstellen, weitere Kerzen können im Umkreis hinzugefügt werden. Alle Anwesenden sind zum Mitmachen eingeladen | mehr

OLDENBURGER ZUKUNFTSTAGE > 2020

Bild

Die Welt retten? Oldenburger Zukunftstage 2020

25.-27. September 2020 | Freie Waldorfschule Oldenburg

Klima schützen – Nachhaltig leben – Frieden schaffen.
Für eine Welt, in der Gerechtigkeit kein Fremdwort ist.

Das sind die Themen, die uns bei den Oldenburger Zukunftstagen 2020 beschäftigen werden. Können wir die Welt retten? Sicher nicht an einem Wochenende – aber wir wollen Impulse setzen, Vernetzung schaffen und uns gegenseitig inspirieren, aktiv für eine Welt einzutreten, in der alle eine Zukunft haben.

Tagungsort ist diesmal die Freie Waldorfschule in Oldenburg, in der uns neben dem Festsaal auch alle Klassenräume zur Verfügung stehen. Auch das Catering können wir nach eigenen Vorstellungen regional, bio und fair gestalten | mehr

NEWS > OLDENBURG REGIONAL

Bild

20.-27. September: Oldenburg im Klimastreik

Demos und Klima-Aktionswoche. Der Klimawandel ist eine reale Bedrohung für unsere Zukunft und die Zukunft folgender Generationen. Die Politiker*innen unserer Welt unternehmen einfach zu wenig, um diese Bedrohung wirkungsvoll abzuwenden. Im Jahre 2015 haben sich 195 Länder während des Pariser Klimaabkommens erstmalig auf ein allgemeines, eigentlich rechtsverbindliches Klimaschutzübereinkommen geeinigt | mehr

TV-SENDUNG • WZ > SEPTEMBER 2019

Bild

1919 – Waldorfpädagogik entsteht aus Sozialimpuls

Die Gründung der ersten Waldorfschule in Stuttgart im Jahr 1919 für die Arbeiterkinder der Waldorf-Astoria-Zigarettenfabrik verband neue pädagogische Ideen mit einem starken Impuls für soziale und gesellschaftliche Neugestaltung. Die Freie Waldorfschule Oldenburg, Werkstatt Zukunft und das Forum Zukunft der Christengemeinschaft haben Anfang September zu einem Vortrag eingeladen, der die Entstehung der Waldorfpädagogik aus den sozialen Impulsen Rudolf Steiners beleuchtet.

Prof. Dr. Albert Schmelzer, Professur für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik und Interkulturalität an der Alanus Hochschule hat seinen Vortrag unter den Titel „Die Dreigliederungsbewegung 1919 – Rudolf Steiners Einsatz für den Selbstverwaltungsimpuls und die Gründung der Waldorfschule“ gestellt. Im Anschluss an den Vortrag hat Werkstatt Zukunft das Interview aufgezeichnet - Werkstatt Zukunft, September 2019 | Video


THEMEN > FRIEDEN – GERECHTIGKEIT – EINE WELT

Bild
Ernte von Kaffeekirschen in Indonesien | Foto TransFair e.V. / Nathalie Bertrams

4. September 2019: Oldenburg wird „Fairtrade Town“

Fairer Handel gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Um Ausbeutung und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen nicht zu unterstützen, sind heutzutage viele Menschen bereit, für faire Produkte mehr Geld auszugeben.

In Oldenburg ist die Initiative „Oldenburg handelt fair“ entstanden, die sich dafür einsetzt Oldenburg als Fairtrade Town auszeichnen zu lassen. Städte, die diese Auszeichnung erhalten haben, setzen sich gezielt für einen fairen Handel auf kommunaler Ebene ein | mehr

TV-SENDUNG • WZ > OKTOBER 2019

Bild

Film-Premiere: „Freiwillig in Niedersachsen“

FÖJ-Projekt von Werstatt Zukunft. Unsere FÖJlerinnen Samira und Anna haben zusammen mit ihrem FÖJ-Kollegen Simon im Rahmen ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres bei uns einen Film gedreht, der elf verschiedene Einsatzstellen im Nordwesten Niedersachsens porträtiert. Film-Premiere am Fr 30. August um 15 Uhr im Unikum, dem Theater der Uni Oldenburg. Sie sind herzlich eingeladen | mehr

TV-SENDUNG • WZ > SEPTEMBER 2019

Bild

Wasser – Lebensgrundlage und tödliche Gefahr

Schule für Klimagerechtigkeit. Schüler*innen der Helene-Lange-Schule in Oldenburg fragen nach Hochwasserschutz, nach Wasserversorgung und Wasserqualität und nach den Folgen des Klimawandels, die schon jetzt vor Ort zu spüren sind. Dafür haben sie Beiträge zum Naturschutz im Wold, zum Hochwasserschutz für die Stadt Oldenburg am Rückhaltebecken in Petersfehn und zur Wasserqualität am Kleinen Bornhorster See gedreht. Sie sprechen mit Fachleuten aus Landwirtschaft und Naturschutz, mit Aktivist*innen von Fridays for Future, Viva con Agua und anderen. Und sie präsentieren ihre Sendung mit musikalischen Beiträgen, die von anderen Gruppen in der Projektwoche erarbeitet worden sind - Werkstatt Zukunft, September 2019 | Video


THEMEN > UMWELT – NACHHALTIGKEIT – KLIMASCHUTZ

Bild

Superhalme statt Mörderhalme

Wie der Plastikhalm Meeres-Lebewesen leiden lässt. Einmal kurz am Milchshake geschlürft, schon landen Plastikbecher und Strohhalm im Müll. Kurze Zeit später kursiert ein Video von einer Schildkröte im Internet, der ein Strohhalm in der Nase steckt. Dieser wird der Schildkröte von ein paar Helfern aus der Nase gezogen. Dem Tier tropft dabei das Blut aus der Nase und es windet sich vor Schmerzen.

Um solche schrecklichen Bilder künftig zu verhindern, braucht es nur ein kleine Umstellung in unserer Gewohnheit, denn wer braucht schon Strohhalme? | mehr

TV-SENDUNG • WZ > JULI 2019

Bild

„Verstehen wir uns?“ Offenheit – Toleranz – Integration

Ein Jugendprojekt von Werkstatt Zukunft. Jugendliche sprechen mit Melanie Blinzler, der Geschäftsführerin des Oldenburger Präventionsrates und mit Ilyas Yanc vom Yezidischen Forum. Sie zeigen einen Filmbeitrag, den sie in einem Sportangebot für Geflüchtete gedreht haben, und ein Interview mit dem Bildungs- und Migrationsforscher Paul Mecheril. Auch eine junge Poetry Slammerin, zwei junge Musiker – aus dem Irak und aus Syrien stammend – und Nike Stolz von der „Seebrücke“ Oldenburg sind mit von der Partie - Werkstatt Zukunft, Juli 2019 | Video


TV-SENDUNG • WZ > AUGUST 2019

Bild

Klimakrise – Global denken und handeln

Schule für Klimagerechtigkeit. Schüler*innen des Neuen Gymnasiums Oldenburg (NGO) stellen ihr Projekt zum Klimawandel und seinen Auswirkungen auf den globalen Süden vor. Sie sprechen unter anderen mit Aktivistinnen von Fridays for Future und mit der Bloggerin Anna Menke („Kauflos glücklich“), die seit Jahren auf den Kauf neuer Dinge verzichtet.

Sie haben vorab Beiträge aufgezeichnet über den Schulgarten ihrer Schule, in dem gemeinsam mit dem Ernährungsrat Oldenburg Hochbeete angelegt wurden, und mit Bagonza Herman, einem der künstlerischen Leiter der Sosolya Undugu Dance Academy aus Kampala in Uganda. Im Interview mit ihm fragen sie nach den Folgen des Klimawandels in Uganda und wie die Menschen mit ihnen umgehen. Sie stellen den Lehrer*innen einen Katalog mit Forderungen vor, wie sich das NGO ressourcenschonender im Alltag verhalten könnte und dass das Thema Klimawandel fächerübergreifend Teil des Unterrichts werden muss - Werkstatt Zukunft, August 2019 | Video



Nach oben