Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

TV-SENDUNG • WZ > MAI 2018

Stark für unser Klima

Wie geht umweltgerechte Landwirtschaft? – Schüler*innen der Oberschule Rodenkirchen stellen ihr Projekt vor

Sendung

















Hier finden Sie die Sendung unabhängig von Ort und Zeit auf unserem YouTube-Kanal. Erstausstrahlung am 16. Mai 2018, 19.00 Uhr | Video

Bild


Veranstaltung am Fr 23. Februar 2018, 9.30 Uhr – Oberschule Rodenkirchen, Schulstraße 14-16 – Stadland

Sendetermine:
Mi 16. Mai 2018, 19.00 Uhr - Oldenburg eins

Wiederholungen werden in den Programmankündigungen der Sender bekanntgegeben.

Thema und Gäste

„Jugend stärkt Umweltschutz“ – unter diesem Motto verlassen Schüler*innen des 9. Jahrganges der Oberschule Rodenkirchen ihre Schule und fragen gemeinsam mit dem Team von Werkstatt Zukunft in der Seefelder Mühle nach Wegen zu einer Landwirtschaft, die die Natur nicht nur nutzt, sondern zugleich auch schützt. Davon berichten sie.

Foto

Die Seefelder Mühle ist heute ein kulturelles Zentrum mit einem vielseitigem Angebot. Als technisches Denkmal gehört sie zu den wenigen in der Wesermarsch noch verbliebenen Windmühlen und ist für viele Besucherinnen und Besucher ein Anziehungspunkt, um die faszinierende Technik in diesem Gebäude kennen zu lernen und in Funktion zu sehen.

Für unser Projekt ist die Seefelder Mühle Ausgangspunkt für die Erkundung umweltgerechter Landwirtschaft in der Region. Die Schüler*innen verlassen den gewohnten Schulalltag und erkunden Umweltfragen. Diese vermitteln sie in einem Medienprojekt anderen Jugendlichen und natürlich auch Erwachsenen.

Themen sind beispielsweise: Warum Insekten so wichtig sind – Was Klima und Landwirtschaft verbindet – Klimaschutz in unserer Region. Exkursionen führen ins Schwimmende Moor, auf einen Biohof mit eigener Käserei und zu einer Zwerg-Zebu-Herde, die zum Landschaftsschutz beiträgt.

In einer öffentlichen Schulveranstaltung, die Werkstatt Zukunft als TV-Sendung aufzeichnet, präsentieren sie ihre Arbeitsergebnisse. Gesprächspartner*innen der Sendung sind:

Dagmar Diers, Hof Moorfreude

Gesche Gloystein, Seefelder Mühle

Jürgen Janssen, ehemaliger Schulleiter OBS Rodenkirchen

Wolfgang Meiners, Umweltstation Iffens und BUND Wesermarsch

Frerk Neumann, Lehrer OBS Rodenkirchen

Vorab: Videos für die Veranstaltung

Bild

Warum Insekten so wichtig sind
Wo sind all die Schmetterlinge hin? Seli und Huda fragen nach, die Biologin Sandra Bischoff vom NABU Oldenburg antwortet. Von fehlenden Futterpflanzen, unerwünschten Raupen, Monokulturen und Gift | Video

Bild

Moor und Klimaschutz. Das Moor bindet CO2 und trägt so zur Entlastung der Atmosphäre bei. Haben früher Siedler das Moor zerstört, landet es heute als Torf in Garten und Blumentopf. Neuerdings wird der Torfabbau in den baltischen Staaten forciert. Aber es gibt Alternativen | Video

Bild

Zwerg-Zebus – Naturschutz in der Wesermarsch. Frank Bierkamp züchtet Zwerg-Zebus, die das Grünland selektiv beweiden und dadurch Flora und Fauna fördern. Er erläutert, warum diese besonderen Rinder ein Gewinn für die Landschaft sind | Video

Fotos von den Projekttagen

Bild



















Bild



















Bild



















Bild



















Das erste Video wird gedreht

Bild



















Hof Butendiek: Kühe, Kälber und eine eigene Käserei

Bild



















Bild



















Bild



















Zwerg-Zebus dienen dem Landschaftsschutz in der Wesermarsch

Bild




















Fotos von der Veranstaltung/TV-Aufzeichnung

Bild
















Bild
















Bild
















Abschlussrunde

Unsere Gäste vlnr. Jürgen Janssen, Gesche Gloystein, Moderator Barthel Pester, Wolfgang Meiners, Dagmar Diers und Frerk Neumann. Und nach der Aufzeichnung lassen sich Desi und Barthel vom Werkstatt-Team den mitgebrachten Käse von Hof Butendiek schmecken.

Bild
















Bild



















Die Sendereihe

Werkstatt Zukunft produziert monatlich eine TV-Sendereihe, die bei Oldenburg eins und bei Radio Weser.tv ausgestrahlt wird.

Oldenburg eins. Der Bürgersender ist im Großraum Oldenburg über Kabel (Sonderkanal) und im Internet als Livestream zu empfangen.

Radio Weser.tv. Das Gleiche gilt im Großraum Bremen für das Fernsehprogramm von Radio Weser.tv.

Website/Social Media. Über unsere Website und unseren YouTube-Kanal sind unsere Videos zeitlich und räumlich unbegrenzt zu sehen.

Förderer

Logo

Wir danken der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung für die Förderung, die dieses Projekt möglich gemacht hat | Website




LogoLogoLogo



Werkstatt Zukunft in Kooperation mit der Oberschule Rodenkirchen, der Seefelder Mühle und den Lokalsendern Oldenburg eins und Radio Weser.TV