Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

THEMEN > MENSCHEN BEI WERKSTATT ZUKUNFT

Jabber Md. Abdul

Bild

Jabber Md. Abdul ist Schriftsteller und Moderator. Seit vielen Jahren engagiert er sich für bessere Lebensverhältnisse von armen Frauen und Kindern in seinem Heimatland Bangladesch. Dazu gründete er 2012 den Verein „Deutsch-bengalische Kinderhilfe“, die in Bangladesch eine Schule für benachteiligte Kinder errichtete.

Zuletzt bearbeitet im Oktober 2020

Als Schriftsteller gegen die Unterdrückung von Frauen und Kindern in Bangladesch

Für seinen ersten Roman „Eine Geschichte der goldenen Frauen“ bekam Jabber Abdul 2009 vom Deutschen Akademischen Austauschdienst eine Auszeichnung. Der Roman erzählt die Geschichten von vier jungen bangladeschischen Frauen, die geprägt sind von Armut, Kinderehe und der Unterdrückung durch das Kastensystem. Durch ihren Glauben an ihre eigenen geistigen Fähigkeiten und Bildung verbessern die Frauen in dem Roman ihre Situation. Einen Ausschnitt aus dem Buch las Jabber Abdul im Rahmen der Sendung „Soziale Nachhaltigkeit – Weil wir füreinander da sind“.

Jabber Md. Abdul bei Werkstatt Zukunft

Bild

Als Schriftsteller gegen die Unterdrückung von Frauen und Kindern in Bangladesch Aufgezeichnet im Rahmen unseres Projektes mit dem 10. Jahrgang der Freien Waldorfschule Oldenburg. Ein Klick auf das Bild führt direkt zum Interview innerhalb der Sendung, die wir Ihnen hier komplett vorstellen  | Themenseite


Nach oben