Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

NEWS > KALENDER

Kalender: Zukunftsthemen in Oldenburg und umzu

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen unabhängig davon, wer Veranstalter ist, eine möglichst breite Übersicht über Veranstaltungen zu Zukunftsthemen in Oldenburg und umzu. Wir freuen uns über Hinweise auf entsprechende Veranstaltungen. Wir sind um größtmögliche Sorgfalt bei der Aufnahme von Terminen bemüht , können jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen.

Fr 22. November 2019, 11 – 18 Uhr
Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23 – Oldenburg

Studientag „Das Ende der Demokratie?“

Reihe „Demokratie(n) am Abgrund - Debatten zu seiner Überwindung“

Bild

Prof. Dr. Regina Kreide, Justus-Liebig-Universität Gießen: „Das Ende der Demokratie? Ungleichheiten, Unsicherheit und der Verlust der Zukunft“. In ihrem 2018 erschienenen Buch „Die verdrängte Demokratie“ reflektiert Regina Kreide die wachsende Entfremdung demokratisch verfasster Institutionen und Prozesse und der Alltagserfahrung der Bürgerschaften. Kreide fragt, wieso es der liberalen Demokratie so schwer fällt, auf aktuelle Entwicklungen einzugehen. Sie sieht dies u. a. darin begründet, dass das vorherrschende Politikverständnis in Theorie und Praxis nicht über die passenden „Werkzeuge“ verfüge, die aktuellen Probleme zu bearbeiten. Zugleich generiere gegenwärtige politische Praxis vielerorts undemokratische Werte, indem die Interessen einer elitären, technokratisch agierenden Minderheit durchgesetzt werden.

Dr. Anna Meine, Universität Siegen: „Bürgerschaft(en) und die Grenzen der Demokratie“. Mit ihrem Nachdenken über mehrfache Bürgerschaften, demokratische Grenzsetzungen und der Bezugnahme auf Migration stellt Anna Meine politische und politiktheoretische Grundannahmen wie den „methodologischen Nationalismus, Territorialismus und Etatismus“ zur Debatte und fragt nach den strukturellen Bedingungen von Demokratie. Sie knüpft zugleich auch an aktuelle gesellschaftliche und politische Debatten an | mehr