Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

TV-SENDUNG • WZ > JULI 2018

Aufstehen und Anpacken – Zukunftsfragen im Gespräch

Dr. Wolfgang Kessler, Jutta Sundermann und Markus Stockhausen diskutieren mit Barthel Pester (Moderation)

Sendung

















Hier finden Sie die Sendung unabhängig von Ort und Zeit auf unserem YouTube-Kanal. Erstausstrahlung am 18. Juli 2018, 19.00 Uhr | Video

Bild


Veranstaltung am 19. Mai 2018 um 16.30 Uhr im Rahmen der Oldenburger Zukunftstage 2018 – Kulturzentrum PFL, Oldenburg

Sendetermine:
Mi 18. Juli 2018, 19.00 Uhr - Oldenburg eins

Wiederholungen werden in den Programmankündigungen der Sender bekanntgegeben.

Thema und Gäste

Foto
















Podiumsgespräch mit Referent*innen der Oldenburger Zukunftstage 2018, die unter dem Motto „Aufstand für das Leben. Wandel gestalten – jetzt!“ standen. Moderation Barthel Pester (links). Markus Stockhausen (rechts im Bild) war nicht nur als Gesprächspartner sondern auch mit einem musikalischen Beitrag dabei.

Die unterschiedlichen Blickwinkel der Referent*innen kommen auf dem Podium zusammen unter dem Motto „Aufstehen und Anpacken“. Gemeinsam fragen sie nach den ersten Schritten – und was wir tun können, um in Bewegung zu bleiben.

Bild
















Jutta Sundermann, Bewegungsarbeiterin für „Aktion Agrar“

Bild
















Dr. Wolfgang Kessler, Ökonom und Chefredakteuer der Zeitschrift „Publik Forum“

In der Einladung zu den Zukunftstagen haben die Veranstalter vom Forum Zukunft der Christengemeinschaft in Oldenburg daran erinnert, dass mit dem Ende des ersten Weltkrieges ein kultureller, sozialer und demokratischer Aufbruch verbunden war, der statt in eine neue Zeit schließlich in die Barbarei des Nationalsozialismus führte.

Dazu sagen sie: „Was brauchen wir, um einen neuen Aufbruch zu wagen? Was kann uns heute Mut machen? Wir fragen nach Ideen und Visionen, Beispielen für zukunftweisende Projekte und danach, wie neue Netzwerke entstehen können. Wie können wir den Blick schärfen für das, was dem Leben dient?“

Werkstatt Zukunft in Kooperation mit den Oldenburger Zukunftstagen

LogoDas Forum Zukunft der Christengemeinschaft in Oldenburg ist ein freier, persönlich verantworteter Zusammenschluss von Menschen im Umfeld der Christengemeinschaft. Diese ist in den Jahren nach dem ersten Weltkrieg mit der Hilfe Rudolf Steiners entstanden. Die Oldenburger Gemeinde besteht seit rund 70 Jahren und hat im Jahr 2008 die Sophienkirche auf dem ehemaligen Bahlsengelände gebaut.

Die Oldenburger Zukunftstage werden vom Forum Zukunft gemeinsam mit vielen Partnern alle zwei Jahre als Höhepunkt der Beschäftigung mit Zukunftsfragen veranstaltet. Sie regen vielfältige Aktivitäten verteilt über das ganze Jahr an. Seit 2016 wird im Rahmen der Zukunftstage der Oldenburger Zukunftspreis verliehen, mit dem vorbildliche Projekte von Schulen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Ökologie und Entwicklungszusammenarbeit ausgezeichnet werden | Website Zukunftstage 2018

Die Sendereihe

Werkstatt Zukunft produziert monatlich eine TV-Sendereihe, die bei Oldenburg eins und bei Radio Weser.tv ausgestrahlt wird.

Oldenburg eins. Der Bürgersender ist im Großraum Oldenburg über Kabel (Sonderkanal) und im Internet als Livestream zu empfangen.

Radio Weser.tv. Das Gleiche gilt im Großraum Bremen für das Fernsehprogramm von Radio Weser.tv.

Website/Social Media. Über unsere Website und unseren YouTube-Kanal sind unsere Videos zeitlich und räumlich unbegrenzt zu sehen.