Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

NEWS > KALENDER

Kalender: Zukunftsthemen in Oldenburg und umzu

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen unabhängig davon, wer Veranstalter ist, eine möglichst breite Übersicht über Veranstaltungen zu Zukunftsthemen in Oldenburg und umzu. Wir freuen uns über Hinweise auf entsprechende Veranstaltungen. Wir sind um größtmögliche Sorgfalt bei der Aufnahme von Terminen bemüht, können jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen.

Alle Veranstaltungen - Nur Repair Cafés - Ohne Repair Cafés (ausgewählt)

Do 29. Oktober 2020, 19 – 22 Uhr
Exerzierhalle (Staatstheater), Pferdemarkt – Oldenburg | oder über Livestream

Verlernen lernen - in den Feldern der Ideologieproduktion von Universität, Kirche und Gesellschaft

Vortrag und Debatte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vom Versuch, nicht weiß zu denken“

Bild

Im Gespräch mit der postkolonialen Theoretikerin María do Mar Castro Varela und dem Antisemitismusforscher Christian Staffa reflektieren wir die Verflechtung von Kolonialismus, Rassismus und Menschenrechtssetzung - Ein Lernort, an dem wir zunächst etwas verlernen müssen, um die Aufklärungsideale neu zu verstehen und global denken zu können, denn diese bleiben unverzichtbar. Für die Live-Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich | mehr

Fr 30. Oktober 2020, 18.30 Uhr
Treffpunkt Hauptbahnhof - Oldenburg

Critical Mass Oldenburg

Bild

Oldenburger Ableger einer weltweiten Fahrradbewegung, die mit bunten, regelmäßig zufälligen Massenfahrten für die Förderung des Radverkehrs eintritt... | Ankündigung auf Facebook

Fr 30. Oktober 2020, 19 – 21 Uhr
Auferstehungskirche, Rauhehorst 17 – Oldenburg

Im Niedergang wird Zukunft geboren

Vortrag und Debatte anlässlich des Reformationstages

Bild

Mit Dr. Christoph Körner, Theologe und Wirtschaftsethiker, Mittweida/Erlau, einem Urgestein der Aufbruchbewegung - nicht nur in DDR-Zeiten | mehr

Do 12. November 2020, 19.00 – 21.30 Uhr
Oldenburgisches Staatstheater, Kleines Haus, Theaterwall 26 – Oldenburg

Was uns wirklich verbindet

Vortrag und Debatte

Bild

Prof. Dr. Hartmut Rosa, Soziologe, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Im Gespäch mit: Elisabeth von Thadden, Journalistin, Literaturwissenschaftlerin, Autorin, Hamburg; Prof. Dr. Tilo Wesche, Philosoph, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Kosten: 5,- / Studierende frei | mehr

Kooperation: Institut für Philosophie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Mi 18. November 2020, 19 Uhr
TV-Sendung bei Oldenburg eins

„Ein Lied geht um die Welt“ – Bildung gegen Armut und Not

Schüler*innen für nachhaltige Entwicklung – Die SDGs und ich

Bild

Notfall- und Traumapädagogik in einem Flüchtlingslager im Irak und weltweit, eine Dorfgemeinschaft in Israel für Menschen mit und ohne Behinderung, als Lehrerin im Iran, Hunger-Hilfe in Kolumbien, ein Freiwilligenjahr in Chile, ein Lied, das um die Welt geht: Eine Dokumentation, die wir mit Schüler*innen der Freien Waldorfschule Oldenburg erarbeitet haben | mehr

Do 26. November 2020, 16 – 20 Uhr
Exerzierhalle - Oldenburgisches Staatstheater, Oldenburg (am Pferdemarkt)

Unsere Rassismen aushebeln - Eine Werkstatt

lm Rahmen von Diskursgewitter

Bild

Kevin Groen, Nudger & Word magician, Niederlande | mehr
Anmeldeschluss: 19. November 2020

Fr 27. November 2020, 18.30 Uhr
Treffpunkt Hauptbahnhof - Oldenburg

Critical Mass Oldenburg

Bild

Oldenburger Ableger einer weltweiten Fahrradbewegung, die mit bunten, regelmäßig zufälligen Massenfahrten für die Förderung des Radverkehrs eintritt... | Ankündigung auf Facebook

Fr 27. November 2020, 19 – 21 Uhr
Exerzierhalle - Oldenburgisches Staatstheater, Oldenburg (am Pferdemarkt) | oder über Live-Stream

What it means to be white – spoken words solo/slam

lm Rahmen von Diskursgewitter

Bild

Kevin Groen, Nudger & Word magician, Niederlande. Anmeldung für Live-Teilnahme erforderlich | mehr

Di 01. – Di 15. Dezember 2020
Foyer der Bibliothek Campus Haarentor, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

„Glänzende Aussichten“ – Karikaturen zu Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit

Ausstellung von Misereor

Bild

Eventuell kommen weitere Ausstellungsort hinzu| mehr

Do 03. Dezember 2020, 19 – 21 Uhr
Exerzierhalle - Oldenburgisches Staatstheater, Oldenburg (am Pferdemarkt) | oder über Live-Stream

Kolonialismus und Shoah zusammen denken - Inspirationen für einen neuen Humanismus

Lesung und Gespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vom Versuch, nicht weiß zu denken“

Bild

Charlotte Wiedemann, Autorin „Der lange Abschied von der weißen Dominanz“ (2019). Anmeldung für Live-Teilnahme erforderlich | mehr

Fr 25. Dezember 2020, 18.30 Uhr
Treffpunkt Hauptbahnhof - Oldenburg

Critical Mass Oldenburg

Bild

Oldenburger Ableger einer weltweiten Fahrradbewegung, die mit bunten, regelmäßig zufälligen Massenfahrten für die Förderung des Radverkehrs eintritt... | Ankündigung auf Facebook

So 24. Januar 2021, 11.30 Uhr
Cine K, Bahnhofstraße 11 – Oldenburg

Film: Chichinette - Wie ich zufällig Spionin wurde (Doku 2020)

Veranstaltungsreihe „Vom Versuch, nicht weiß zu denken“

Bild

Gezeigt wird die Dokumentation anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus in Anwesenheit der Regisseurin Nicola Alice Hens | mehr

Mi 27. Januar 2021, 20 Uhr
Exerzierhalle - Oldenburgisches Staatstheater, Oldenburg (am Pferdemarkt) | oder über Live-Stream

Sehnsucht nach neuen Herren „Von den Deutschen lernen“, Susan Neimann, 2020 lm Rahmen von Diskursgewitter

Ein Gespräch

Bild

Prof. Dr. Susan Neiman, Philosophin, Direktorin - Einstein Forum Berlin, Dr. habil. Klaus Holz, Soziologe, Antisemitismusforscher, Berlin und Marcel Schwierin, Filmemacher, Kurator, Edith-Russ-Haus für Medienkunst Oldenburg. Moderation: Felix Zimmermann, Redakteur der taz.am Wochenende. Anmeldung für Live-Teilnahme erforderlich | mehr

4.-6. Juni 2021
Freie Waldorfschule, Blumenhof 9 – Oldenburg

Die Welt retten?

Oldenburger Zukunftstage 2021 – Vorankündigung

Bild

Klima schützen – Nachhaltig leben – Frieden schaffen. Für eine Welt, in der Gerechtigkeit kein Fremdwort ist: Das sind die Themen, die uns bei den Oldenburger Zukunftstagen 2020 beschäftigen werden. Können wir die Welt retten? Sicher nicht an einem Wochenende – aber wir wollen Impulse setzen, Vernetzung schaffen und uns gegenseitig inspirieren, aktiv für eine Welt einzutreten, in der alle gut leben können.

Tagungsort ist diesmal die Freie Waldorfschule in Oldenburg, in der uns neben dem Festsaal auch alle Klassenräume zur Verfügung stehen. Auch das Catering können wir nach eigenen Vorstellungen regional, bio und fair gestalten. Wir freuen uns über diese Kooperation und beziehen Schüler*innen der Oberstufe in die Programmplanung, Gestaltung und Durchführung der Zukunftstage ein, damit diese ein Ereignis für alle Generationen werden. Merken Sie sich den Termin vor | Weitere Informationen


Nach oben