Werkstatt Zukunft Werkstatt Zukunft bei Facebook Werkstatt Zukunft bei Instagram Werkstatt Zukunft bei YouTube Oldenburger Zukunftstage 2022
Werkstatt Zukunft

OLDENBURGER ZUKUNFTSTAGE > 2022

Workshop: Frieden schaffen – Aber wie?

Texte – Gespräche – Schreibwerkstatt – Zeichnen, Malen, Collage

Bild

Sa 10. September 2022, 10.00 – 13.00 Uhr | WORKSHOP ENTFÄLLT
Freie Waldorfschule Oldenburg
Blumenhof 9 – 26135 Oldenburg

Unsere Workshops sind Angebote und Aktionen zu Zukunftsthemen aus unterschiedlichen Bereichen. Bitte melden Sie sich zu den Workshops an, da es sowohl Höchst- als auch Mindest-Teilnehmerzahlen gibt – Link unten.

Workshop mit Andreas Büttner

Diese Workshop entfällt, da die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde.

Anhand ausgewählter Texte steigen wir in ein Gespräch darüber ein, wie wir Frieden schaffen können – mit uns selbst, mit Menschen in unserem Umfeld, mit der Natur und – im Zusammenhang mit den aktuellen Kriegen – auch in der Welt. Oder wir halten aus, dass wir es nicht wissen, keinen Ansatz finden können...

Um die Gedanken in Fluss zu bringen, versuchen wir in einer Schreibwerkstatt eigene Texte zu diesem oder einem verwandten Thema zu Papier zu bringen – alternativ oder ergänzend stehen Kohle und Papier für Schwarz-Weiß-Zeichnungen und Wachsmalkreiden für farbige Bilder zur Verfügung, ergänzt durch einige Materialien für Collagen. Es dürfen aber auch gerne eigene Farben und Materialien mitgebracht werden, sowohl für eigenes als auch für gemeinschaftliches Gestalten. Zwischendurch suchen wir immer wieder das Gespräch über unsere Arbeit – oder das Schweigen.

Versuche, die Unfertiges oder Misslungenes einschließen. Es kommt auf den Weg an, den wir gehen, jede:r einzelne für sich oder auch gemeinsam. Oder wie Gandhi es einmal formuliert hat: „Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg.“

Andreas Büttner

Jahrgang 1953, ist Pfarrer an der Sophienkirche der Christengemeinschaft in Oldenburg und gibt an der Oldenburger Waldorfschule Religionsunterricht für alle Klassenstufen. Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Theologie in Göttingen und Stuttgart. Pfarrer seit 1979, Vater von sechs Kindern.

Tätigkeit in Gemeinden in Amsterdam, Nürnberg und Erlangen sowie in verschiedenen überregionalen Aufgabenbereichen. Seit 1999 Gemeindepfarrer in Oldenburg.

Andreas Büttner ist seit der ersten Auflage der Oldenburger Zukunftstage im Jahr 2012 an deren Vorbereitung und Durchführung beteiligt. Bei Werkstatt Zukunft engagiert er sich im Redaktionsteam und kümmert sich um Zuschüsse und Organisation.

Anmeldung erbeten bis Mo 5. September 2022

Da unsere Workshops sowohl Höchst- als auch Mindest-Teilnehmerzahlen haben, bitten wir um vorherige Anmeldung – so wissen wir, ob der Workshop stattfinden kann und Sie haben Ihren Platz sicher, falls es viele Anmeldungen gibt. Sollten noch freie Plätze vorhanden sein, können natürlich auch spontan Teilnehmer:innen dazukommen. Bitte schreiben Sie uns per Email | Anmeldung

Programmübersicht – Praktische Hinweise – Hintergrund

Bild

Vom Auftakt am Freitag um 12.00 Uhr (Eröffnung um 17.00 Uhr) bis zum Abschluss am Sonntag gegen 13 Uhr laden wir Sie zu Vorträgen, Gesprächen und Aktionen ein. Lassen Sie sich überraschen und stellen Sie ein individuelles Programm zusammen | Programmübersicht


Bild

Tagungsort ist die Freie Waldorfschule Oldenburg. Wir laden Sie auf Spendenbasis zu den Zukunftstagen ein. Warum es trotzdem Sinn macht, sich anzumelden, Quartiere für auswärtige Gäste und andere Informationen finden Sie hier | Praktische Hinweise


Bild

Wir laden Sie auf Spendenbasis zu allen Angeboten der Oldenburger Zukunftstage ein. Alle, die es ermöglichen können, bitten wir um eine Spende zur Deckung der entstehenden Kosten. Werden Sie Förderer unser Arbeit – einmalig oder regelmäßig. Mehr dazu | Spenden


Bild

Friedensfähig werden. Hintergrundinformationen zu unseren Themen und zur Konzeption der Oldenburger Zukunftstage finden Sie hier | Hintergrund



Nach oben