Start | Kontakt | Impressum

Oldenburger Zukunftstage 2016

OLDENBURGER ZUKUNFTSTAGE > 2016

Oldenburger Zukunftspreis

Bild

Freitag, 22. April 2016, 15.30 Uhr
Kulturzentrum PFL
Verleihung im Rahmen der Eröffnung der Zukunftstage

Nachhaltigkeit – Ökologie – Entwicklungszusammenarbeit. Mit dem Oldenburger Zukunftspreis zeichnet ‚Werkstatt Zukunft’ vorbildliche Projekte von Schulen in Oldenburg und den Landkreisen Ammerland, Oldenburg und Wesermarsch aus.

Ausschreibung des Oldenburger Zukunftspreises

Bild

Werkstatt Zukunft lädt Klassen und Arbeitsgemeinschaften aller Schulen und Schulstufen in der Stadt Oldenburg und den Landkreisen Ammerland, Oldenburg und Wesermarsch mit ihren ‚Zukunftsprojekten’ ein, sich für den Oldenburger Zukunftspreis zu bewerben. Dieser wird im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Oldenburger Zukunftstage am Freitag, dem 22. April 2016, um 15.30 Uhr im Kulturzentrum PFL in Oldenburg verliehen.

Ausgezeichnet werden Projekte in den Bereichen Nachhaltigkeit, Ökologie und Entwicklungszusammenarbeit. Besonderen Wert legen wir auf die Vernetzung dieser Bereiche, es können jedoch auch Projekte aus einzelnen Themenbereichen eingereicht werden.

Es können sich auch Klassen und Arbeitsgemeinschaften bewerben, deren Aktionen im Rahmen eines größeren, langfristig angelegten Schulprojektes durchgeführt werden. Integrative Ansätze in den Projekten werden besonders berücksichtigt. Neben dem Projekt selber wird auch die Qualität der Präsentation bei der Preisvergabe berücksichtigt.

Die Projekte sollen vorzugsweise von den Schüler*innen selbst in einer (schriftlichen) Präsentation vorgestellt werden, zu der auch Fotos, Videos oder Audioaufnahmen gehören können. Die Präsentation soll Auskunft über Konzeption und Durchführung des Projektes geben und (altersgemäß) den Sinn des Projektes beschreiben und reflektieren. Bei der Preisverleihung kommen dann mündliche Präsentationen hinzu, in die möglichst viele Schüler*innen einbezogen werden sollen.

Von den betreuenden Lehrkräften erbitten wir die Angabe der Schule und der Klasse bzw. Arbeitsgemeinschaft, die Kontaktdaten der Ansprechpartner*in und eine Erklärung, in welchem Umfang Erwachsene an der Erstellung der Präsentation beteiligt waren.

Ansprechpartner für alle Fragen zum Oldenburger Zukunftspreis: Andreas Büttner – ab@werkstatt-zukunft.org

Bewerbungen bis 12. März 2016

Bewerbungen müssen spätestens am 12. März 2016 in digitaler Form (PDF-Dateien plus Bild-, Audio- und Videodateien in gängigen Formaten) eingereicht werden:

  • per Email an ab@werkstatt-zukunft.org
  • oder auf CD/Datenstick, der bis zu diesem Datum eingegangen sein muss bei Werkstatt Zukunft c/o transfer e.V. | Bahnhofstraße 21 | 26122 Oldenburg

Die Preisträger werden nach Möglichkeit bis zu den Osterferien benachrichtigt, die Vergabe der einzelnen Preise wird bei der Verleihung bekanntgegeben.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury, der angehören:

  • Ute Aderholz, Umweltbildungszentrum Ammerland
  • Prof. Dr. Rainer Buchwald, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften der Uni Oldenburg
  • Miriam Neumann, studiert ‚Sustainability Economics and Management‘ (nachhaltiges Wirtschaften) an der Uni Oldenburg
  • Ilka Wäsche, Ökumenisches Zentrum Oldenburg/Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen
  • Andreas Büttner, Werkstatt Zukunft

Preise: Aktionen, Videos, TV-Sendung

Es werden drei Preise vergeben, die als besondere Highlights im Schulalltag der preisgekrönten Klassen/Gruppen angelegt sind:

  • Ein erlebnispädagogischer Aktionstag
    gestiftet und durchgeführt von Fora e.V. Natur – Erlebnis – Pädagogik,
  • Ein Tag auf einem biologisch-dynamisch bewirtschafteten Hof
    gestiftet und durchgeführt von der ‚Hofgemeinschaft Grummersort’,
  • Ein Medien-Workshop mit Werkstatt Zukunft
    bei dem eine Präsentation zu einem Zukunftsthema gemeinsam erarbeitet wird.

Die Aktionen werden von unseren Partnern im Gespräch mit den betreuenden Lehrkräften und gegebenenfalls mit den Schüler*innen gemeinsam konzipiert. Alle teilnehmenden Klassen/Gruppen erhalten eine Ehrenurkunde.

Zusätzlich wird Werkstatt Zukunft über die Projekte der Preisträger jeweils eine Videopräsentation erstellen, die im Rahmen der Preisverleihung gezeigt wird und von der Gruppe/Schule auch sonst genutzt werden kann. Die Projekte werden im Rahmen der monatlichen TV-Sendereihe von Werkstatt Zukunft bei den Bürgersendern Oldenburg eins und Radio Weser.TV vorgestellt.

Zielsetzung

Mit dem Oldenburger Zukunftspreis möchten wir längerfristig angelegte Projekte bekannt machen, die verschiedene Aspekte der drängenden Zukunftsfragen nach Möglichkeit vernetzt angehen. So möchten wir andere Klassen, Arbeitsgemeinschaften und Schulen anregen, ebenfalls auf diesem Feld aktiv zu werden. Die Zukunftstage finden seit 2012 alle zwei Jahre statt und wir können uns vorstellen, den Preis zu einem festen Bestandteil der Veranstaltung zu machen.

Wer wir sind

Wie wollen wir in Zukunft leben? Diese Frage bringt Werkstatt Zukunft seit Anfang 2015 ins Gespräch durch Veranstaltungen (etwa im Oldenburgischen Staatstheater) und durch eine monatliche TV-Sendereihe bei den Bürgersendern im Großraum Oldenburg/Bremen. Werkstatt Zukunft ist ein Projekt der Zivilgesellschaft in Oldenburg und umzu und wird von einem Redaktionsteam verantwortet, das alle Generationen umfasst. Träger ist der gemeinnützige Verein transfer e.V.

Werkstatt Zukunft c/o transfer e.V. | Bahnhofstraße 21 | 26122 Oldenburg | ab@werkstatt-zukunft.org | www.werkstatt-zukunft.org

Ausschreibung als PDF-Datei

Download | Oldenburger Zukunftspreis


Programmübersicht Oldenburger Zukunftstage

Bild

Von der Eröffnung am Freitag um 15.30 Uhr bis zum Abschluss am Sonntag gegen 13 Uhr laden wir Sie zu Vorträgen, Gesprächen und Aktionen ein. Lassen Sie sich überraschen und stellen Sie ein individuelles Programm zusammen | Programmübersicht

Praktische Hinweise

Bild

Erstmals laden wir Sie in diesem Jahr auf Spendenbasis zu den Zukunftstagen ein. Warum es trotzdem Sinn macht, sich anzumelden und viele weitere praktischen Dinge erfahren Sie hier. Für auswärtige Gäste vermitteln wir gern ein Quartier | Praktische Hinweise

Hintergrund

Bild

Hintergrundinformationen zu unseren Themen und die Konzeption der Oldenburger Zukunftstage finden Sie hier | Hintergrund