Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

TV-SENDUNG • WZ > DEZEMBER 2019

Wälder weltweit – Mit der Natur gegen den Klimawandel

Schule für Klimagerechtigkeit

Bild


Öffentliche Schulveranstaltung am Fr 22. November 2019, 9.30 Uhr – Waldschule, Schultredde 17 – Hatten-Sandkrug

Sendetermine:
Noch offen - Oldenburg eins

Wiederholungen werden in den Programmankündigungen der Sender bekanntgegeben.

Thema und Gäste

Themenfoto

Wasser, Wald und Klima sind die Themen unserer Projektreihe „Werkstatt Zukunft – Im Norden leben, weltweit denken“. Im Rahmen dieser Reihe erarbeitet Werkstatt Zukunft mit Schüler*innen der Waldschule in Sandkrug das Thema „Wald im globalen Zusammenhang“.

In unseren Projekten laden wir die Jugendlichen ein, über ihren Lebensstil und ihre Konsumgewohnheiten nachzudenken, denn unser Handeln verändert nicht nur unsere Lebenswelt hier vor Ort, etwa durch Plastik in Flüssen und im Meer, sondern es hat auch Auswirkungen auf der anderen Seite der Erde: Da wird Regenwald gerodet, um Futter für unsere Tiere in Europa anzubauen, da werden Waldbrände gelegt, um immer schneller immer höhere Profite mit möglichst niedrigen Preisen auf internationalen Märkten zu erzielen, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen.

So möchten wir anregen, die Verknüpfungen zwischen lokalem Handeln und den globalen Auswirkungen zu erkennen und praktisch etwas zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen im globalen Süden zu tun. Oft fehlen direkte Handlungsoptionen für den eigenen Alltag. Vielen sind zudem die Unterschiede in der Ausprägung der Umweltwirkungen nicht bewusst: Im globalen Norden sind die Auswirkungen unseres Handelns meist weniger stark ausgeprägt als in Ländern des globalen Südens. Diese Ungleichheit bedarf einer größeren Aufmerksamkeit, um die Empathie, das Verantwortungsbewusstsein und die Handlungsmotivation der Jugendlichen zu stärken.

Da all dies nicht nur unter Jugendlichen, sondern auch in der breiten Öffentlichkeit anzutreffen ist, ist die mediale Aufbereitung der Schulworkshops ein essentieller Bestandteil der Arbeit von Werkstatt Zukunft: Jugendliche vermitteln anderen Jugendlichen und Erwachsenen Gesichtspunkte, um das eigene Verhalten in Einklang mit den Forderungen des Klimaschutzes zu bringen.

Das Augenmerk auf den Wald als wichtigsten Sauerstofflieferanten weltweit zu richten, reicht allein nicht – es sind Schritte zu seinem Schutz nötig. Wir beschäftigen uns mit dem Wald vor Ort und im globalen Zusammenhang, um einen Beitrag zur Erhaltung unserer Lebensgrundlage auf der Erde zu leisten.

Tanzen für Klimagerechtigkeit – Jugendliche aus Uganda in Oldenburg

Klimaschutz und Klimagerechtigkeit – dafür tritt die Sosolya Ugundu Dance Acedemy aus Kampala, der Hauptstadt Ugandas, bei ihrer Tournee durch Deutschland ein. Organisiert von der „Kinderkulturkarawane“ sind die Jugendlichen aus Afrika viele Wochen unterwegs, erzählen von eigenen Projekten zum Klimaschutz und begeistern mit ihrer Performance.

Aufklärungskampagnen zu Umweltfragen und Aktionen gegen den Klimawandel stellen seit über zehn Jahren einen Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit von Sosolya dar. Bei ihren Klimaaktivitäten, die schwerpunktmäßig Baumpflanzaktionen sind, werden sie auch von Partner*innen aus Deutschland unterstützt, so dass sie bereits rund 18 Hektar mit Bäumen bepflanzen konnten.

Jugendliche aus der Oberschule in Sandkrug haben im Rahmen unseres Projektes mit einigen der Tänzer*innen aus Uganda gesprochen – auf dem Schlossplatz in Oldenburg nach einer Fridays-Demo.

Bild

Jugendliche aus Uganda im Gespräch über Klimagerechtigkeit. Dafür tritt die Sosolya Undugu Dance Academy bei ihrer Tournee durch Deutschland ein. Umweltfragen und Aktionen gegen den Klimawandel (Bäume pflanzen) sind der Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit von Sosolya | Video

Weitere Videos aus der Veranstaltung

Bild

Die Schwarzwaldklinik – Frau Fichte und das Waldsterben. Schüler*innen zum Thema Klimawandel und Waldsterben. Der Ernst der Lage, eingefangen in einem Sketch der Theatergruppe. Auch in der Schwarzwaldklinik können die Ärzte Frau Fichte nicht mehr retten | Video

Einladung zur Veranstaltung mit TV-Aufzeichnung

Die Waldschule Hatten und Werkstatt Zukunft laden Sie herzlich ein: Seien Sie dabei, wenn die Projektgruppe Ihre Arbeitsergebnisse vorstellt und Gespräch über das Thema Wald führt.

Gäste der Sendung „Wald im globalen Zusammenhang“ sind der langjährige Seelsorger des Forums St. Peter in Oldenburg, Klaus Hagedorn, der für Misereor an der Amazonassynode in Rom teilgenommen hat, Rainer Städing, Forstwirt und Pressesprecher für die Forstämter Ankum, Ahlhorn, Neuenburg und Nienburg von den niedersächsischen Landesforsten, die Greenpeace- Aktivistin Andrea Sondag, Dr. Christian Pundt, Bürgermeister Gemeinde Hatten und die Schulleiterin der Waldschule, Silke Müller. Darüber hinaus haben sich die Schüler*innen Sketche passend zum Thema ausgedacht, eine Schulband spielt auf und der sogenannte Baum der Erkenntnis wird im Laufe der Veranstaltung ergrünen.

In diesem Projekt von Werkstatt Zukunft werden Jugendlichen eingeladen, über ihren Lebensstil und ihre Konsumgewohnheiten nachzudenken, denn auch ihr Handeln verändert nicht nur unsere Lebenswelt hier vor Ort, etwa durch Plastik in Flüssen und im Meer, sondern es hat auch Auswirkungen auf der anderen Seite der Erde: Dort wird Regenwald gerodet, um Futter für unsere Tiere in Europa anzubauen, dort werden Waldbrände gelegt, um immer schneller immer höhere Profite mit möglichst niedrigen Preisen auf internationalen Märkten zu erzielen, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen.

Bild

Die Sendereihe

Werkstatt Zukunft produziert monatlich eine TV-Sendereihe, die bei Oldenburg eins und bei Radio Weser.tv ausgestrahlt wird.

Oldenburg eins. Der Bürgersender ist im Großraum Oldenburg über Kabel (Sonderkanal) und im Internet als Livestream zu empfangen.

Radio Weser.tv. Das Gleiche gilt im Großraum Bremen für das Fernsehprogramm von Radio Weser.tv.

Website/Social Media. Über unsere Website und unseren YouTube-Kanal sind unsere Videos zeitlich und räumlich unbegrenzt zu sehen.

Förderer

Gefördert durch Engagement Global

Logo
mit Mitteln des


Logo
Gefördert mit Mitteln des evangelischen
Kirchlichen Entwicklungsdienstes | Website

Logo
und durch den Katholische Fonds | Website
Herzlichen Dank!


LogoLogo



Werkstatt Zukunft in Kooperation mit der Waldschule Hatten in Sandkrug und dem Lokalsender Oldenburg eins


Nach oben