Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

TV-SENDUNG • WZ > DEZEMBER 2017

Hunger in der Welt? Saatgut und globale Ernährungssicherheit

Schüler*innen der OBS Waldschule Hatten berichten über ihr Projekt

Bild


Veranstaltung am Fr 1. Dezember 2017, 9.25 Uhr – Waldschule Hatten, Schultredde 17 – Hatten/Sandkrug

Sendetermine:
Voraussichtlich Mi 17. Januar 2018, 19.00 Uhr - Oldenburg eins

Wiederholungen werden in den Programmankündigungen der Sender bekanntgegeben.

Thema und Gäste

Themenfoto

Was haben Saatgutpatente, Pflanzenvielfalt und die Technisierung der Landwirtschaft mit unserer (globalen) Ernährungssicherheit zu tun? Vor welchen Herausforderungen steht die Welt in dieser Hinsicht: regional und global? Was kann jeder Einzelne beitragen? Was hat unsere Ernährung mit globalen Umweltfragen und Klimawandel zu tun?

Schüler*innen der OBS Waldschule Hatten berichten über ihr Projekt – Werkstatt Zukunft zeichnet die öffentliche Präsentation als TV-Sendung auf. Im Oktober und November ist Werkstatt Zukunft an mehreren Projekttagen in der Waldschule. Wir arbeiten mit einer großen, bunten Gruppe von Wahlpflichtkursen und Arbeitsgemeinschaften vom 5. bis zum 10. Jahrgang, mit einem Schwerpunkt beim 8./9. Jahrgang und werden dabei von vielen aktiven Lehrer*innen unterstützt, die unsere Themen auch über die eigentliche Projetphase hinaus bearbeiten werden.

Weitere Einzelheiten zu Veranstaltung und Sendung folgen.

Die Sendereihe

Werkstatt Zukunft produziert monatlich eine TV-Sendereihe, die bei Oldenburg eins und bei Radio Weser.tv ausgestrahlt wird.

Oldenburg eins. Der Bürgersender ist im Großraum Oldenburg über Kabel (Sonderkanal) und im Internet als Livestream zu empfangen.

Radio Weser.tv. Das Gleiche gilt im Großraum Bremen für das Fernsehprogramm von Radio Weser.tv.

Website/Social Media. Über unsere Website und über Social Media ist die Sendung ab Erstausstrahlung zeitlich und räumlich unbegrenzt sowohl im Ganzen als auch in thematischen Abschnitten zu sehen.


LogoLogoLogo



Werkstatt Zukunft in Kooperation mit # und den Lokalsendern Oldenburg eins und Radio Weser.TV