Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

TV-SENDUNG • WZ > NOVEMBER 2015

Demografischer Wandel - was tun?

Wie werden die Herausforderungen in der Metropolregion Nordwest gemeistert?

Sendung

















Hier finden Sie die Sendung unabhängig von Ort und Zeit auf unserem YouTube-Kanal, freigeschaltet ab Erstausstrahlung am 18. November 2015, 19.00-19.55 Uhr | Video

Bild

Öffentliche Veranstaltung:
Sonntag, 8. November 2015, 20 Uhr – Oldenburgisches Staatstheater, Exerzierhalle (am Pferdemarkt)

Sendetermine:
Mittwoch, 18. November 2015, 19.00-19.55 Uhr - Oldenburg eins
Donnerstag, 19. November 2015, 21.00-21.55 Uhr - Radio Weser.tv

Wiederholungen werden in den Programmankündigungen der Sender bekanntgegeben.

Aus der Veranstaltung im Oldenburgischen Staatstheater

Link

Werkstatt Zukunft demografisch. Bericht über die Veranstaltung im Oldenburgischen Staatstheater | Bericht


Beiträge aus der Sendung

Die Beiträge aus unserer Sendung können hier als Einzel-Videos abgerufen werden.

Link

Demografischer Wandel - Ist-Stand 2015. Werkstatt Zukunft zeigt, wo in der Metropolregion Nordwest gegenwärtig die meisten alten Menschen leben | Video


Link

Demografischer Wandel - Prognose 2030. So könnte in 15 Jahren (2030) die Altersstruktur in der Metropolregion Nordwest aussehen. Mit den meist jungen Flüchtlingen, die gerade in unser Land kommen, konnte die Prognose allerdings noch nicht rechnen | Video

Link

Wohnprojekte für alt und jung. Werkstatt Zukunft stellt generationenverbindende Wohnprojekte in Oldenburg vor - auf dem Gelände der ehemaligen Donnerschweekaserne - das Hermine-Költzschky-Haus und andere | Video

Link

Wohnprojekte: Sommerfest auf dem Bahlsengelände in Oldenburg. Ein innovatives Wohn- und Sozialprojekt lädt den ganzen Stadtteil zum Sommerfest ein | Video


Link

FabLabs fördern Kreativität - Nachhaltigkeitstipp. FabLabs fördern Kreativität und machen jungen Menschen Lust auf MINT-Fächer - und das beste daran: jeder kann mitmachen | Video

Special Guest: Bachelorette-Kandidat ‚Katsche’ bei Werkstatt Zukunft

Bild
















Aus Freundschaft zu unserem Team-Mitglied Gerrit, verantwortlich für Produktion und Regie, war ‚Katsche’ beim Dreh der Teaser für unsere Demografie-Sendung dabei. Herzlichen Dank! Hier sind sie, unsere Katsche-Teaser:

Link

Teaser: ‚Katsche’ ins Altersheim. Sieht so unsere Zukunft aus? | Video



Link

Teaser: ‚Katsche’ bei Tante Emma. Tante Emma und der Weltkonzern. Der demografische Wandel hat Katsche voll erwischt. | Video


Link

Teaser: ‚Katsche’ und seine Schäfchen. Er hat sie schon im Trockenen. Und Sie? | Video



Thema und Gäste

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wir nie alt werden (Franz Kafka).

Themenfoto

Wie werden die Herausforderungen des Demografischen Wandels in der Metropolregion Nordwest gemeistert? Wohnmodelle, die Generationen verbinden, Perspektiven für junge Menschen, Chancen, die sich durch die Zuwanderung von Flüchtlingen ergeben und weitere Aspekte des Themas stehen im Mittelpunkt dieses Abends.

Gesprächspartner*innen

Jörg Bensberg ist Vorsitzender der Metropolregion Nordwest und Landrat des Kreises Ammerland, der an dem Projekt pro:connect beteiligt ist, das Flüchtlingen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt bieten will.

Werner zu Jeddeloh ist Initiator von pro:connect, er war bis zu seinem Ruhestand als Geschäftsführer in einem Unternehmen der chemischen Industrie tätig.

Nabil Almaami ist ein 17-jähriger Flüchtling aus Syrien, der seit drei Jahren in Deutschland lebt und Lehrer werden will.

Eva Rotter - wohnt mit ihrer Familie im Hermine-Költzschky-Haus in Oldenburg und berichtet über dieses Wohnprojekt, das generationenübergreifendes Wohnen zu erschwinglichen Preisen ermöglicht.

Jürgen Lübbers ist Bürgermeister der Samtgemeinde Barnstorf, die sich mit dem Projekt „Leben mittendrin“ dem demografischen Wandel stellt.

Bild Bild

Nina Gmeiner und Andreas Büttner übernehmen die Moderation des Abends und der Sendung




Global Music Player Allstars

Kultureller Begleiter an diesem Abend sind die Oldenburger Global Music Player Allstars, die durch ihre Projekte Begegnung und Zusammenarbeit von Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern ermöglichen und Flüchtlinge und Migranten am öffentlichen Kulturleben beteiligen. Neue Formen des künstlerischen Ausdrucks werden erprobt und erlebt.

Bild
















Global Music Player - Inter-kulturelle Aktion e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, den Austausch und die Zusammenarbeit von Musikern, Bühnen- und Medienkünstlern mit und ohne Migrationshintergrund zu fördern. Künstlerische und interkulturelle Interaktion zwischen den Teilnehmenden untereinander und dem Publikum sollen ermöglicht werden.

Wer von den zusammenarbeitenden Künstler*innen konkret an unserer Veranstaltung beteiligt sein wird, steht noch nicht fest.

Website | Global Music Player

Die Sendereihe

Werkstatt Zukunft produziert monatlich eine TV-Sendereihe, die bei Oldenburg eins und bei Radio Weser.tv ausgestrahlt wird. Die Sendung wird im Rahmen der Veranstaltung im Oldenburgischen Staatstheater aufgezeichnet. Die Veranstaltung bietet zusätzliche Beiträge und will die Zuhörer*innen im Anschluss an die Aufzeichnung in die Diskussion einbeziehen.

Oldenburg eins. Der Bürgersender ist im Großraum Oldenburg über Kabel (Sonderkanal) und im Internet als Livestream zu empfangen.

Radio Weser.tv. Das Gleiche gilt im Großraum Bremen für das Fernsehprogramm von Radio Weser.tv.

Website/Social Media. Über unsere Website und über Social Media ist die Sendung ab Erstausstrahlung zeitlich und räumlich unbegrenzt sowohl im Ganzen als auch in thematischen Abschnitten zu sehen.

Die Sendung wird in einem modernen Format produziert und verbindet klassische Talk-Show Atmosphäre mit Live-Show Charakter. Es werden ausgewählte und vorproduzierte Beiträge (Reportagen, News und Dokumentationen) gezeigt.

Inhalte werden für das Internet (YouTube, Facebook etc…) in Themenblöcke geschnitten, um den modernen Sehgewohnheiten der Internet Generation zu entsprechen und eine optimierte und aktuelle Form der Verbreitung über Social Media zu gewährleisten und gleichzeitig eine Mediathek weltweit über das Internet zur Verfügung zu stellen.

Förderer

Logo


Wir danken der Metropolregion Nordwest für die Förderung der Veranstaltungen/Sendungen zu den Themen Demografischer Wandel (November 2015) Mobilität und Landwirtschaft (2016) | Website


LogoLogoLogoLogo



Werkstatt Zukunft in Kooperation mit dem Oldenburgischen Staatstheater und dem Lokalsender Oldenburg eins