Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

TV-SENDUNG • WZ > MAI 2015

Landwirtschaft lokal - global

Wie jeder Einzelne Einfluss nehmen kann

Sendung

















Hier finden Sie die Sendung unabhängig von Ort und Zeit auf unserem YouTube-Kanal, freigeschaltet ab Erstausstrahlung am 20. Mai 2015, 19.00-19.55 Uhr | Video

Bild

Öffentliche Veranstaltung:
Donnerstag, 7. Mai 2015, 20 Uhr – Exerzierhalle am Pferdemarkt (Oldenburgisches Staatstheater)

Sendetermine:
Mittwoch, 20. Mai 2015, 19.00-19.55 Uhr - Oldenburg eins
Donnerstag, 21. Mai 2015, 21.00-21.55 Uhr - Radio Weser.tv

Wiederholungen werden in den Programmankündigungen der Sender bekanntgegeben.

Bericht aus der Exerzierhalle: Leckeres Obst und Gemüse mit Charakter

Foto

Des Rätsels Lösung vor mehr als 100 Zuschauer*innen geht recht einfach: Stärken wir die (Land-) Wirtschaft vor Ort und schaffen wir darüber hinaus ein Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen in der Region: Wer weiter denkt, kauft näher ein.

Werkstatt Zukunft brachte in seiner fünften Ausgabe in der Exerzierhalle des Oldenburgischen Staatstheaters in Kooperation mit der klima allianz Landwirtschaft und Verbraucher*innen einander näher. Die ökosoziale Gesellschaft und Wirtschaft fest im Blick, baute der Meckerkring die kulturelle Schwelle, über die beide Pole einander begegnen könnten | mehr

Fotos von der Veranstaltung | Fotos Gesprächsrunde
Fotos vom Auftritt des Meckerkrings | Fotos Meckerkring

Beiträge

Link

Antibiotikagefahr aus dem Stall. Interview mit dem Präsidenten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Gerhard Schwetje, dem umweltpolitischen Sprecher der Grünen im Bundestag, Peter Meiwald, und Vertretern von Brot für die Welt und Ärzte gegen Massentierhaltung | Video

Link

Nachhaltigkeitstipp: Wurzelwerk - Gärtnern in der Stadt Wurzelwerk lädt jung und alt zum Gärtnern mitten in der Stadt Oldenburg ein. Mitmachen! Das ist unser Nachhaltigkeitstipp im Mai 2015 | Video

Link

De Meckerkring - Gift gehört nicht auf den Tisch. Der Plattdeutscher Beschwerdechor zu Gast bei Werkstatt Zukunft. Insina Lüschen erzählt, was der Meckerkring ist und dann singen sie: Gift hört nicht op Disch | Video

Link

De Meckerkring - Gülle und Müll. Der Plattdeutscher Beschwerdechor zu Gast bei Werkstatt Zukunft. Unter der Leitung von Insina Lüschen wird kräftig über 'Güll und Müll' gemeckert. | Video

Zusatzveranstaltung

Krumhuk

Krumhuk: Landbauschule in Namibia gibt jungen Menschen Perspektive

In unser Veranstaltung und Sendung hat Theresa Ehmen einen kurzen Filmbeitrag über die einzige Landbauschule in Namibia vorgestellt und über dieses Projekt berichtet. Die beiden Filmemacherinnen Lea Drabent und Natalia Flemming kommen am Freitag, 5. Juni nach Oldenburg, dann gibt es den ganzen Film und viele zusätzliche Informationen über die Landbauschule, aber auch darüber, wie ein Biohof in Afrika mit den in der Gegend frei lebenden Leoparden umgeht.

Film, Bericht und Diskussion beginnen um 20 Uhr im Gemeindehaus der Sophienkirche, Ulmenstraße 29.

Thema und Gäste

Der Bauer reagiert geknickt, wenn ihm die Milchkuh E-Mails schickt (Kalenderspruch).

Themenfoto

Massentierhaltung oder bäuerliche Landwirtschaft, Werkvertragsarbeiter oder Fair Trade: Landwirtschaft steht heute immer im globalen Zusammenhang. Selbst die Frage, ob wir regional produzieren und konsumieren, hat weltweite Auswirkungen auf das Klima, auf die Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen (und Tieren) hier und auf anderen Kontinenten. Wir fassen die globalen Zusammenhänge ins Auge und informieren darüber, wie jeder einzelne Einfluss nehmen kann auf die Produktion von Lebensmitteln – hier und überall in der Welt.

Gesprächspartner*innen

Bild Bild Bild Bild Bild Bild




Stefan Mahl, Inhaber des Oldenburger Bioladens ecocion | Website
Henrik Devermann, Landwirt auf dem sozialen Ökohof St. Josef in Papenburg | Website
Eduard Hüsers, stellvertretender Landrat des Landkreises Oldenburg und Projektentwickler für eine zukunftsorientierte, nachhaltige Region | Website
Theresa Ehmen (Sonderpädagogin) berichtet von der einzigen Landbauschule Namibias | Website
und die Schülerinnen Lina Stolz und Lara Bunk erzählen von ihrem vierwöchigen Betriebspraktikum auf einem Bauernhof in Schweden

Bild Bild




Barthel Pester und Andreas Büttner, Moderation

Meckerkring - Beschwerden auf Plattdeutsch

Meckerkring

Der plattdeutsche Beschwerdechor war in diesem Frühjahr ein großer Erfolg bei Plattart, dem Festival Neue Niederdeutsche Kultur: „Eine Bereicherung in der niederdeutschen Kulturszene ist zweifellos der Meckerkring unter der Leitung von Insina Lüschen, der auf der Gala sein Debüt gab. Mit mehrstimmig gesungenen Meckereien und Mosereien über Hundekot auf Gehwegen und Verpackungsmüll, über Chlorhühnchen und anderen politischen Schietkram sorgten sie für Würze und Schwung“ (Nordwest-Zeitung).

Meckerkring

Nicht nur bei der Plattgoldgala im Staatstheater zur Eröffnung des Festivals, sondern auch in der Oldenburger Fußgängerzone und an vielen anderen Orten in der Region war der neue Chor mit seiner Performance präsent. Wir freuen uns, dass die bunte Truppe um Insina Lüschen ihr Kommen zugesagt hat!

Meckerkring - Beschwerdechor | Website Plattart-Festival
Die Chorleiterin | Website Insina Lüschen

Die Sendereihe

Werkstatt Zukunft produziert monatlich eine TV-Sendereihe, die bei Oldenburg eins und bei Radio Weser.tv ausgestrahlt wird. Veranstaltung und Sendung sind nicht deckungsgleich, widmen sich jedoch dem selben Thema mit den selben Gästen. Die Veranstaltung im Staatstheater bietet ausführlichere Beiträge und will die Zuhörer*innen in die Diskussion einbeziehen. Die Sendung bringt dafür redaktionelle Beiträge zu den Themen, die in der Veranstaltung angesprochen werden. Das gilt auch dann, wenn die Sendung im Rahmen der Veranstaltung aufgezeichnet wird.

Oldenburg eins. Der Bürgersender ist im Großraum Oldenburg über Kabel (Sonderkanal) und im Internet als Livestream zu empfangen.

Radio Weser.tv. Das Gleiche gilt im Großraum Bremen für das Fernsehprogramm von Radio Weser.tv.

Website/Social Media. Über unsere Website und über Social Media ist die Sendung ab Erstausstrahlung zeitlich und räumlich unbegrenzt sowohl im Ganzen als auch in thematischen Abschnitten zu sehen.

Die Sendung wird in einem modernen Format produziert und verbindet klassische Talk-Show Atmosphäre mit Live-Show Charakter. Es werden ausgewählte und vorproduzierte Beiträge (Reportagen, News und Dokumentationen) gezeigt.

Inhalte werden für das Internet (YouTube, Facebook etc…) in Themenblöcke geschnitten, um den modernen Sehgewohnheiten der Internet Generation zu entsprechen und eine optimierte und aktuelle Form der Verbreitung über Social Media zu gewährleisten und gleichzeitig eine Mediathek weltweit über das Internet zur Verfügung zu stellen.

Förderer

Logo



Wir danken dem Katholischen Fonds für die Förderung der Veranstaltungen/Sendungen zu den Themen Landwirtschaft (Mai 2015) und Klimagerechtigkeit (Juli 2015) | Website


LogoLogoLogoLogoLogo


Werkstatt Zukunft in Kooperation mit dem Oldenburgischen Staatstheater, dem Lokalsender Oldenburg eins und der Klima-Allianz Oldenburg