Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

THEMEN > MENSCHEN BEI WERKSTATT ZUKUNFT

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Bild

Ernst Ulrich von Weizsäcker ist Biologe und ein früher Vorkämpfer für Nachhaltigkeit. Seine Veröffentlichungen haben früh ein breites Publikum erreicht und auf die Notwendigkeit eines bedachten Umgangs mit den endlichen Ressourcen der Erde hingewiesen. Werkstatt Zukunft hat einen Vortrag von ihm und ein Gespräch mit Niko Paech aufgezeichnet.

Zuletzt bearbeitet im Oktober 2020

Über Ernst Ulrich von Weizsäcker

Der deutsche Umweltwissenschaftler und Politiker wurde am 25. Juni 1939 in Zürich geboren. Er studierte Chemie in Göttingen und an der Universität in Hamburg Physik, sein Studium dort absolvierte er 1966 als Diplom-Physiker. Zwei Jahre später promovierte er an der Universität Freiburg.

Weizsäcker ist unter anderem bekannt für seine Ko-Präsidentschaft (2012-2018) beim Club of Rome, einer gemeinnützigen Organisation, die sich seit 1968 für eine nachhaltige Zukunft für die Menschheit einsetzt. Zudem war er von 1991-2000 Gründungspräsident eines der bedeutendsten Institute für Nachhaltigkeitsforschung im deutschen Sprachraum, des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie.

Ernst Ulrich von Weizsäcker bei Werkstatt Zukunft

Bild

Ernst Ulrich von Weizsäcker - Nachhaltigkeit braucht neue Aufklärung. Der Ko-Präsident des Club of Rome fordert grundlegendes Umdenken. Der langjährige Kämpfer für Nachhaltigkeit hat in der „Vortragsreihe zur Postwachstumsökonomie“ in Oldenburg gesprochen. September 2018 | Themenseite

Bild

Das Gespräch: Ernst Ulrich von Weizsäcker und Niko Paech über Nachhaltigkeit. Der Ko-Präsident des Club of Rome und langjährige Kämpfer für Nachhaltigkeit hat auf Einladung von Niko Paech in Oldenburg gesprochen. Am folgenden Morgen: Die beiden Vordenker im Gespräch. Juli 2018 | Themenseite


Nach oben