Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

THEMEN > MENSCHEN BEI WERKSTATT ZUKUNFT

Malve von Möllendorff

Bild

Malve von Möllendorff hat Interkulturelle Pädagogik an der Uni Oldenburg studiert. Sie koordiniert das Entwicklungs-Projekt CERM-ESA, was für „East and South African-German Centre of Excellence for Educational Research Methodologies and Management“ steht. Darüber sprachen wir mit ihr im Rahmen unseres SDG-Projektes „Gute Bildung für alle“.

Zuletzt bearbeitet im Oktober 2020

Bildungsforschung in Afrika

Im Interview mit Malve sprechen wir über ihre Arbeit bei CERM-ESA und die Ziele, welche für das Projekt gesetzt wurden. Besonders im Fokus steht hier das Sustainable Development Goal „Gute Bildung für alle“. Im Rahmen von CERM-ESA soll ein bildungswissenschaftliches Fachzentrum in Afrika entstehen. In diesem Projekt geht es um Forschungsmethoden, Bildungsforschung, Weiterbildung und um die Ausbildung von Lehrkräften. Entstanden ist das Projekt durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt.

Malve von Möllendorff bei Werkstatt Zukunft

Bild

Malve von Möllendorf und Keti Kajumba über CERM-ESA, ein Kooperationsprojekt von Universitäten in Ost- und Süd-Afrika und in Deutschland, die gemeinsam an einer Verbesserung der Qualität des Bildungswesens arbeiten Juli 2020 | Themenseite


Nach oben