Werkstatt Zukunft
Werkstatt Zukunft

THEMEN > JUGEND – BILDUNG – KULTUR

Mut zum Träumen! Mut zur Verantwortung!

Margret Rasfeld: „Ich stehe für eine radikale Neuausrichtung der Bildung“

Bild

Bildung anders denken – dafür braucht es Mut zum Träumen und Mut zur Verantwortung. Barthel Pester im Gespräch mit der langjährigen Schulleiterin Margret Rasfeld aus Berlin, Mitgründerin und Geschäftsführerin von „Schule im Aufbruch“.

Bildung für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Margret Rasfeld ist Geschäftsführerin der „Initiative Schule im Aufbruch gGmbH“, die sich für eine ganzheitliche und transformative Bildung im Sinne des Weltaktionsplans Bildung für Nachhaltige Entwicklung der UNESCO einsetzt.

Auf ihrer Website schreibt die Lehrerin für Biologie und Chemie und langjährige Schulleiterin, zuletzt der Evangelischen Schule Berlin, die für innovative Konzepte bekannt ist: „Aus 39 Jahren Lehrerin- und Leitungs- und Fortbildungserfahrung bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass das herkömmliche Bildungssystem den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft nicht gerecht werden kann. Eine radikale Neuausrichtung des Bildungsethos und der Lernformate ist erforderlich. Dafür setze ich mich ein.“

Anlass ihre Besuches in Oldenburg war das 100jährige Jubiläum der Volkshochschule, die eine Diskursplattform für Themen unserer Zukunft anbietet: „Zukunft beginnt heute: Weiterdenken. Umdenken. Neudenken.“ Ideen und Impulse für unser Leben in und um Oldenburg. Barthel Pester hat die Veranstaltung moderiert und anschließend das Gespräch mit Margret Rasfeld geführt.

Bild

Website | Persönliche Website Margret Rasfeld
Website | Initiative Schule im Aufbruch


Nach oben