Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

THEMEN > JUGEND - BILDUNG - KULTUR

Sprache – Ausbildung – Toleranz: Bausteine einer erfolgreichen Integration

Von Redaktion, Januar 2019

Bild

Oldenburger Jugend-Medienprojekt startet – Jetzt mitmachen!

Werkstatt Zukunft lädt junge Menschen ein, Teil eines spannenden Medienprojektes in Oldenburg zu werden. Eine Gruppe junger Menschen, davon etwa die Hälfte mit Migrationshintergrund, erkundet das Thema Integration unter verschiedenen Blickwinkeln und stellt es einer breiten Öffentlichkeit vor.

Ihr beschäftigt euch intensiv mit den Themenfeldern Sprache, Ausbildung und Toleranz und stellt diese in Einzelvideos sowie in öffentlichen Veranstaltungen mit TV-Aufzeichnung – eine zu jedem Themenfeld – vor. Dabei werdet ihr vom erfahrenen Werkstatt-Team sowie von externen Referent*innen und Fachleuten begleitet und arbeitet themenbezogen mit weiteren jungen aber auch älteren Menschen zusammen.

Foto: Workshop beim Projekt „Religiöse Vielfalt“

Kurzbeschreibung

„Werkstatt Zukunft“ ist ein von transfer e.V. entwickeltes Format, in dem ein Team von Journalisten, Pädagogen und weiteren Fachleuten aktuelle Themen mit jungen Menschen in Form innovativer Medienprojekte bearbeitet und einer breiten Öffentlichkeit als TV-Sendungen über den Bürgersender Oldenburg eins und weitere Bürgersender sowie über einen eigenen YouTube-Kanal zugänglich macht.

Das Projekt „Sprache – Ausbildung – Toleranz: Bausteine einer erfolgreichen Integration“ knüpft an Jugend-Medienprojekte an, die Werkstatt Zukunft in den vergangenen Jahren mit Förderung durch die Stadt Oldenburg durchgeführt hat. Die Links zu den Sendungen findet ihr hier:

Bild

Religiöse Vielfalt und Grundwerte
Jugendliche erkunden die Religionen in Oldenburg. Sie berichten aus Synagoge, Moschee, Kirche und Yezidischem Forum und sprechen mit dem Religionspädagogen Prof. em. Dr. Jürgen Heumann und anderen.
Dezember 2016 (2) | Themenseite

Bild

Alt werden in der neuen Heimat – Lebenswelten älterer Migrant*innen
Oldenburger Jugendlichen im Gespräch mit ältere Menschen, die aus verschiedenen Kulturen und Ländern stammen: Türen öffnen sich – auch im übertragenen Sinne, Einblicke werden möglich. April 2018 | Themenseite

Konzept

Wir suchen für dieses Projekt bis zu zehn junge Menschen im Alter von 16 bis 22 Jahren (Ausnahmen möglich) – etwa zur Hälfte mit und ohne Migrationshintergrund. In einem Einführungsworkshop machen wir euch mit der Arbeitsweise von Werkstatt Zukunft vertraut: Intensive Zusammenarbeit in allen thematischen und praktischen Fragen, gemeinsame Entwicklung von Konzepten für die mediale Präsentation, Vorarbeiten einschließlich Produktion von Beiträgen (Einspielern) für die Sendungen. Im weiteren Verlauf Erkundung der einzelnen Themen mit Kooperationspartnern, die sich in ihrer Arbeit mit den Themenfeldern Sprache, Ausbildung bzw. Toleranz beschäftigen und Präsentation des jeweiligen Themas in einer öffentlichen Veranstaltung mit Talkgästen, Performance und Musik, die als TV-Sendung aufgezeichnet wird.

Wir starten im März 2019 und streben einen Abschluss vor den Sommerferien an. Unsere Treffen sollen voraussichtlich vor allem am Dienstagnachmittag (etwa ab 16 Uhr) stattfinden.

Mitmachen

Ihr habt Lust bei diesem Projekt dabei zu sein? Dann kommt am Samstag, den 9.3.2019 (Neuer Termin!) von 10.30 Uhr bis etwa 16.30 Uhr in das Gemeindehaus der Sophienkirche, Ulmenstraße 29 in Oldenburg-Osternburg, zum Auftakttreffen! Wir werden das Projekt vorstellen, gemeinsame Ideen entwickeln und erste Schritte machen.

Wenn ihr Fragen zum Projekt habt, wendet euch gerne per Mail an Sarah Voigt aus unserem Team – Sarah studiert an der Uni Oldenburg und ist für dieses Projekt eure Ansprechpartnerin. Bitte meldet euch bei ihr auch für das Auftakttreffen an | Email

Zum Ausdrucken und Weitergeben | Einladung als PDF