Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

THEMEN > UMWELT - NACHHALTIGKEIT - KLIMASCHUTZ

Peter Berthold:
Unsere Vögel – Wie wir sie schützen können

Von Redaktion, März 2018

Bild















Erstausstrahlung bei Oldenburg eins am 2. April 2018, 21 Uhr

Prof. Dr. Peter Berthold, einer der renommiertesten Ornithologen der Gegenwart, im Gespräch mit Barthel Pester über Artensterben und den Schutz unserer Vögel.

Bild

In der Ankündigung seines jüngsten Buches „Unsere Vögel: Warum wir sie brauchen und wie wir sie schützen können“ (2017) heißt es:

Das aufblitzende Blau eines Eisvogels. Das Gelb des Pirols im Blätterdach eines Auwaldes. Ein Schwan vor dunklem Schilf … Die Vogelwelt ist von atemberaubender Schönheit. Auch der Morgenchor in unseren Wäldern oder das Abendlied einer Amsel über den Dächern der Stadt machen uns staunen, so wie die schwebende Möwe im Sturm oder der Adler im Aufwind. Vögel sind allgegenwärtig. Und sie sind uns ans Herz gewachsen.

Doch Vögel sind auch unsere wichtigsten Bioindikatoren. Ihr zunehmendes Verschwinden zeigt uns, dass es um ihren und unseren Lebensraum in diesem Land nicht gut bestellt ist. Denn das Artensterben hat inzwischen alle Gruppen von Tieren und Pflanzen erfasst und macht auch vor dem Menschen nicht Halt. Es wird höchste Zeit, daran etwas zu ändern.

Peter Berthold, geboren 1939, hat Biologie, Chemie und Geographie studiert und war sein Leben lang als Ornithologe und Verhaltensforscher tätig, seit 1981 als Professor an der Universität Konstanz. Über Jahrzehnte hat er die Vogelwarte Radolfzell (Max-Planck-Institut für Ornithologie) geleitet. Über seine Emeritierung hinaus betreibt er eine eigene Landwirtschaft, arbeitet regelmäßig in „seinem“ Institut und hält zahlreiche Vorträge.

Peter Berthold war im März 2018 auf Einladung der Umweltstiftung Weser-Ems in Oldenburg. Interview und Vortrag fanden im Landesmuseum Natur und Mensch statt.

Website | Umweltstiftung Weser-Ems

Bild




Werkstatt Zukunft in Kooperation mit der Umweltstiftung Weser-Ems