Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

NEWS > OLDENBURG REGIONAL

Zweite Chance für kaputte Gegenstände – Repair Cafés starten in neue Saison

Von Redaktion, August 2018

Bild

Unbegrenztes Wachstum auf einem begrenzten Planeten klappt einfach nicht. Das ist keine neue Erkenntnis, aber die meisten Verbraucher*innen und Unternehmen verhalten sich nicht diesen Grenzen entsprechend. Die natürlichen Ressourcen werden nach wie vor ausgebeutet.

In Repair Cafés ist es genau anders herum: Die Lebensdauer von Gegenständen des täglichen Bedarfs wird verlängert. Durch Reparatur. Eine Tugend, der immer weniger Menschheit nachgehen, wenn sie vermeintlich kaputt gegangene Gegenstände des täglichen Bedarfs wegschmeißen und durch neue ersetzen. Das Reparieren ist verloren gegangen. Repair Cafés holen diese Eigenschaft wieder zurück in unser Bewusstsein. Das nächste Mal am Samstag, den 1. September 2018 von 14 - 18 Uhr in der Rosenstraße 41 im Oldenburger Bahnhofsviertel – in den Räumlichkeiten der Werkschule.

Wegwerfen? Denkste! Repair Cafés sind Treffen, bei denen ehrenamtliche Reparateur*innen gemeinsam mit denjenigen defekte Dinge reparieren, denen sie kaputt gegangen sind. In den Repair Cafés gibt es wechselnde Reparierangebote wie Fahrrad, PC/IT, Haushalts- und Elektrogeräte wie Toaster, Fön oder Mixer, Gitarren, Textilien und Upcycling und Messer schärfen. Angeboten wird auch eine unabhängige Beratung für den Kauf von Neu- und Gebrauchtgeräten und die damit verbundene Frage des Datenschutzes. Angeboten zur kostenlosen Mitnahme werden auch zu viel produzierte Lebensmittel. Und: Der BUND bringt Oldenburger Kompost mit, von dem sich jeder bis zu zwei Liter gegen eine Spende mitnehmen mag. Dafür empfiehlt es sich einen Stoffbeutel parat zu halten.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht vonnöten, einfach vorbeikommen und mitmachen. Wer lieber selbst reparieren möchte anstatt reparieren zu lassen, kann sich das dazu nötige Know-how in Reparaturcafés aneignen. Die ehrenamtliche Reparateur*innen sind alle total fit und geben ihr Wissen sehr gerne weiter. Es findet also ein wertvoller praktischer Wissensaustausch statt.

Mittlerweile gibt es in Oldenburg und umzu sieben Reparaturtreffpunkte: Das nächste Mal am Samstag, den 8. September in Donnerschwee von 14 – 18 Uhr in der Theodor-Francksen-Straße 81 und am selben Tag von 14 – 17 Uhr in Metjendorf im Mehrgenerationenhaus CASA.

Wer Lust hat mitzumachen, sei es als Reparateur*in, als Näher*in, als Helfer*in schreibt bitte an folgende Emailadresse oder erkundigt sich beim nächsten Mal direkt vor Ort.

Alle Termine und noch mehr Informationen finden Sie hier | Repair Cafés in Oldenburg