Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

NEWS > OLDENBURG REGIONAL

Klima-Allianz Oldenburg: Raus aus der Kohle, Hambacher Forst bleibt

Von Redaktion, Oktober 2018

Bild

Retten statt roden: Die Klima Allianz Oldenburg ruft dazu auf, am 6. Oktober 2018 zum Hambacher Forst zu fahren. Die großen Umweltverbände und viele weitere Gruppen rufen dort ab 12 Uhr zu einer gemeinsamen Demonstration auf unter dem Motto „Wald retten - Kohle stoppen!“

Während die Kohlekommission über den Zeitplan für den Kohleausstieg verhandelt, will der Energiekonzern RWE Fakten schaffen und ihn im Alleingang hinausschieben. Ab Herbst will er den Hambacher Wald ohne Not weiter roden und damit neue Flächen für den Kohleabbau erschließen. Damit will der Konzern offensichtlich zeigen: Er ist an einem gesellschaftlichen Konsens zum Kohleausstieg nicht interessiert.

Die Klima-Allianz Oldenburg ruft daher auf: Bitte sorgen Sie als Oldenburger*in dafür, dass RWE keine Rodung vornimmt solange über den Kohleausstieg verhandelt wird. Der Hambacher Wald muss erhalten bleiben.

Wald retten. Kohle stoppen: Am 6. Oktober von Oldenburg oder Bremen mit dem Bus zum Hambacher Forst. Leider kommt ein gemeinsamer Bus der Klima-Allianz Oldenburg nicht zu Stande, aber es gibt andere Mitfahrmöglichkeiten:

Website | Kampagnenseite mit Mitfahrbörse
Website | Die Grünen organisieren Busse ab Oldenburg, Osnabrück und Hannover
Website | BUND-Bremen mit Bus ab Bremen