Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

MEDIA > PRESSE

„Ein Lächeln ins Gesicht zaubern“

Pressefoto zur Veranstaltung in der Exerzierhalle am 12.2.2015

Gesprächsteilnehmer





Bitte klicken Sie auf das Bild. Zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung über Werkstatt Zukunft. Legende siehe Dateiname

Pressemitteilung | 16. Februar 2015

Oldenburg. „Frieden ist möglich – als gemeinsamer Weg“ ist das Fazit der zweiten Ausgabe der Werkstatt Zukunft, der monatlichen Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Oldenburgischen Staatstheater. Vor erneut ausverkauftem Haus in der Exerzierhalle sprach Andreas Büttner, einer der Sprecher der Werkstatt Zukunft, dieses Wort gelassen aus.

Die Initiative „Sha’ar laOlam – Bab l’alAlem e.V.“ (Tor zur Welt) baut seit vielen Jahren ein Begegnungszentrum in Galiläa auf, für das der Oldenburger Architekt Robert Lütjens ein Andachtshaus entworfen hat, das allen Religionen offen stehen wird. Ilse Wellershoff-Schuur und Amin Sawa’ed engagieren sich gemeinsam mit jüdischen und arabischen Partner_innen für dieses Friedensprojekt in Galiläa und stellten es in der Exerzierhalle vor.

Ilyas Yanc, Kulturreferent des Yezidischen Forums, schilderte eindrucksvoll die katastrophale Situation, in der sich die yezidischen Flüchtlinge im Norden Iraks befinden. Yanc, auch Flüchtlingsberater bei IBIS e.V., beschrieb im Gespräch mit Andreas Büttner, wie alle Berater versuchen, den in Oldenburg angekommenen Flüchtlingen ein „Lächeln ins Gesicht zu zaubern“.

Werkstatt Zukunft hat darüber hinaus das sehr erfolgreiche Projekt der Oldenburger Integrationslotsen vorgestellt und ein sportliches Projekt von Studierenden an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, das Flüchtlingen in Sportkursen Abwechslung im Alltag anbietet.

Musikalisch war die Werkstatt Zukunft eingebettet von Sabri Akan, der auf der Saz gespielt hat und von den OLstars, drei rappenden Brüdern, die mit ihren Liedern zeigen, dass Bürger_innen mit Migrationshintergrund auch einen positiven Lebensweg einschlagen können.

Die Fernsehsendung zu dieser Veranstaltung der Werkstatt Zukunft in der Exerzierhalle zeigt Oeins am Mittwoch, den 18.02.2015 um 19 Uhr und Radio Weser.tv am Donnerstag, den 19.02.2015 um 21 Uhr.

Ausführliche Ankündigung und weitere Informationen unter www.werkstatt-zukunft.org


Mit Fragen und Informationsbedarf wenden Sie sich bitte an Andreas Büttner unter info@werkstatt-zukunft.org.

Weitere Informationen/Links

Ausführliche Ankündigung der Veranstaltung Frieden - der gemeinsame Weg
Ankündigung auf der Website des Staatstheaters
Das Werkstatt-Team
Weitere Infos und Links zu den Videos von der Januar-Veranstaltung/Sendung Startseite