Start | Kontakt | Impressum

Werkstatt Zukunft

THEMEN > WIRTSCHAFT - GELD

Hofführung Grummersort: Landschaftspflege und eigene Energieversorgung

Von Redaktion, September 2015

Bild
Einführung mit Margret Zimmermann (rechts im Bild): die Hofgemeinschaft pflegt das Zusammenwirken alles Lebendigen | Foto Werkstatt Zukunft

Innovative Projekte in der Landwirtschaft stellte die Klima-Allianz Oldenburg bei einer Hofführung in Grummersort (Gemeinde Hude) am bundesweiten Klima-Aktionstag am 26. September 2015 vor.

Bild
Margret Zimmermann erläutert die im biologisch-dynamischen Landbau verwendeten Präparate | Foto Werkstatt Zukunft

Margret Zimmermann von der Hofgemeinschaft berichtete, dass dort auf eine Pflege der Kulturlandschaft Wert gelegt wird, die das Zusammenwirken alles Lebendigen unterstützt. Derzeit wird eine Anlage zur Holzvergasung entwickelt, die den Hof mit Strom und Wärme versorgt. Die bisher ‚unproduktive’ Tätigkeit der Pflege von Landschaftshecken wird durch die Nutzung des Abfallholzes wirtschaftlich und dient zugleich dem Klimaschutz. Diese Entwicklung wird von der Universität Oldenburg unterstützt.

Bild
Frederik Köster und Jonas Zimmermann (von rechts) erläutern den Prototyp der Anlage zur Holzvergasung, durch die der ganze Hof mit elektrischer Energie versorgt wird. Überschüssiger Strom wird ins Netz eingespeist | Foto Werkstatt Zukunft

In einer Pressemitteilung der Universität heißt es dazu:

Green Economy verbindet Nachhaltigkeit und Innovation miteinander: An dieser Schnittstelle siedelt sich auch das Gründerteam der Universität Oldenburg „Lipro Energy“ mit seiner neuartigen Holzvergaseranlage an. Die innovative Technik setzt Maßstäbe für die dezentrale Energieversorgung. Jetzt hat das Oldenburger Gründerteam um Julian Fintelmann, Jonas Zimmermann und Frederik Köster den Zuschlag für ein EXIST-Gründerstipendium in Höhe von 126.000 Euro erhalten.

Bild
Ein Blick auf die Anlage, die vom Start-up 'Lipro Energy' weiterentwickelt wird | Foto Werkstatt Zukunft

Das Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ) der Universität Oldenburg berät das Start-up, die Mentoren sind apl. Prof. Dr. Klaus Fichter, Hochschullehrer für Innovation und Nachhaltigkeit, sowie Prof. Dr. Alexander Nicolai, Stiftungsprofessor Entrepreneurship der Universität. Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und wird durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert.

Im Anschluss an die Führung genossen die mehr als 20 Teilnehmer*innen einen Imbiss mit hofeigenen Produkten: Brot, Butter, Milch und Käse stammten ebenso wie Tomaten, Gurken und Paprika aus eigener Produktion. Nur der Kaffee gedeiht in Norddeutschland nicht so gut.

Website | Hofgemeinschaft Grummersort
Website | Lipro Energy
Website | Klima-Allianz Oldenburg